Monate: Juni 2008

Twitter soll stabil werden.

Amazon Gründer Jeff Bezos steigt mit seinem Fonds Bezos Expeditions bei Twitter ein ist auf dem Twitter Blog zu lesen. We’re happy to announce two new members of our investment team: Bijan Sabet with Spark Capital in Boston and Jeff Bezos of Bezos Expeditions in Seattle. Bijan has also accepted a seat on our board of directors. We’re looking forward to the guidance and advice both will bring to Twitter. Damit hat Twitter eine zweite Finanzierungsrunde über 15 Millionen US Dollar erhalten, und das in einer Zeit, in der der Service immer wieder überlastet und schwer verfügbar war. Immerhin hat Twitter erkannt, dass erst die Infrastruktur ausgebaut werden muss, damit der Dienst die Benutzer nicht vergrault und dem Twitter Hype standhält. Ein Post im Firmen Blog von Twitter zeigt Ratlosigkeit bezüglich der Ursache der hohen Peaks. Als weiteres Problem stellt sich die Frage des Business Modells. Momentan gibts keines. Die turbulenten Entwicklungen im Handymarkt wären ein Anknüpfungspunkt. Nokia kauf Plazes, und will Symbian in eine Stiftung einbringen, Google hat Android angekündigt und Apple startet in …

How-to-Quicky #1 – Feeds in Firefox abonnieren

Die Zeit der Desktop RSS Reader ist hinfällig. Mit Firefox 3.0 lassen sich die Lesezeichen sehr einfach auf Google, Yahoo und Bloglines hinzufügen. Bei Google kann man auswählen, ob man den Feed in iGoogle oder dem Google Reader speichern will.

ebay übernimmt Vuvox.com

Ganz im Stillen übernimmt ebay vuvox.com (sprich: view-vox). Keine Pressemitteilung, kein Betrag, aber verschiedene Blogs wollen wissen, dass das Vuvox Team zu ebay Mitarbeitern und in San Jose arbeiten wird. Interne Quellen bei e-bay hätten das bestätigt. Mit Vuvox-Technologie lassen sich einfach Rich Media Präsentationen mit verschiedenen Quellen wie Bilder, Videos, Hyperlinks, Text und Hotspots erstellen. Wie das Demovideo (ist das jetzt kein Video mehr oder?) zeigt, nennen sie es selber „Yes we can collage“. Unter den Investoren ist auch William Woodward (Mitgründer von Macromedia, und früher Investor und Board Member von Myspace) ist ein Detail am Rande. Viel spannender ist, wofür ebay die Technologie einsetzen will und genau da setzen die Mutmassungen ein. Seit März bietet Vzaar nämlich bereits Ebay Video Service in den USA an. Bereits tausende von Videos sind bereits bei den Produktbeschrieben integriert. Using vzaar, eBay sellers can quickly and easily add video to their eBay listings to showcase their products and gain a competitive edge. Collagen und Videos zusammen bzw. das Know-how des Teams dürfte vermutlich auf den Ausbau der …

Social Networking Device – für phyisches Networking

„Hello, my name is E and I’m the future of social networking“ – So wird man begrüsst auf www.hellomynameise.com. Noch nicht so lange ist es her, da haben sich auf Konferenzen Leute minutenlang damit beschäftigt, via Infrarot oder Bluetooth Visitenkarten auszutauschen. „Wart, ich muss noch kurz Bluetooth einschalten; wo war das schon wieder; es braucht eben sonst soviel Akku, du weisst schon“. Ich frage mich, ob ich überhaupt jemanden kenne, der das akribisch über längere Zeit gemacht hat. Vermutlich endete die Geschichte bei vielen so: Neues Handy, neue PC-Software und der PC hat kein Bluetooth und das Kabel wäre teures Zubehör. Experiment Kontakte und Visitenkarten auf dem Handy abgebrochen.

Erstes Schweizer Social Media Press Release?

Das bernetblog orakelt, ob das die Schweizer Premiere eines Social Media Press Releases ist. Die Pressemitteilung beinhaltet die wesentlichen Elemente: Veröffentlicht ausschliesslich im Blog Delicious Links der Website / des Blogs RSS Feeds Youtube Videos Simple Viewer für Produkte Bilder Special für Blogger, die Erfahrungsberichte über die Produkte veröffentlichen: !!Special für Blogger!! Du hast Interesse an den GelaSkins und führst einen Blog, zu dem die GelaSkins thematisch passen würden? Dann melde dich bei uns. Wir verschenken 10 GelaSkins nach Wahl. Alles was du dafür tun musst: Das Produkt testen und deine ehrliche Meinung dazu bloggen. Interessiert? Schreibe eine Mail mit Verweis auf deinen Blog an: c.buettler[at]primecut.ch Shift Communications hat ein schön gestaltetes Social Media Press Release Template veröffentlicht und dieses gleich selbst benutzt. Edit: Die Bernetblogger haben das schon lange vor mir bemerkt. Schlussendlich ist diese Form eine kostengünstige und sehr trendige Variante. Nicht für jede Zielgruppe gleich geeignet, aber für neue trendige Produkte aus dem Techie oder Gadgets Bereich sicher passend. Ich bin gespannt, wie lange es geht, bis sich diese Form der Medienmitteilung …

Eilmeldung: Nokia kauft Plazes

Der Aktualität halber eine Eilmeldung: Nokia übernimmt gemäss Mitteilung das Berliner Startup Plazes. http://blog.plazes.com/?p=242 http://www.golem.de/0806/60560.html http://www.heise.de/newsticker/Nokia-kauft-Location-Tracking-Dienst-Plazes–/meldung/109808 http://www.nokia.com/A4136001?newsid=1229894 http://www.theinquirer.de/2008/06/23/nokia_kauft_plazescom.html

image-thumb.png

Neues aus den Google Labs: Google Trends mit Traffic Benchmarking

Mit Google Trends ist ein weiteres Tool aus der Küche von Google Labs weiterentwickelt worden. Vergleiche von Suchbegriffen sind schon seit längerem möglich, Vergleiche von Website Traffic ist allerdings neu, wie Google Analytics User durch Akzeptieren von neuen Bedingungen bemerkt haben. Erstaunlicherweise ist die Site noch nicht auf der Übersicht von Google Labs zu finden, aber natürlich über eine Google Suchabfrage. Im Grundsatz wird ein Graph anzeigt, der nicht in absoluten Zahlen sondern indexiert Trends von Suchbegriffen oder Anzahl Website Besuchern zweier oder mehrerer Kriterien vergleicht. Die Anzeige kann zusätzlich nach Region und nach Jahr eingeschränkt werden. Daneben werden im Stil von Google Finance die entsprechenden News aufgelistet und im Graph bei den entsprechenden Peaks angezeigt. Vergleich von Suchbegriffen Graph "Vergleich Suchbegriffe Paris Hilton und Britney Spears" bei Google Trends Vergleich von Website Traffic Graph "Vergleich Traffic von migros.ch und coop.ch" bei Google Trends Benchmarking Programm Die Daten basieren offenbar auf den Suchabfragen von Google und den Daten aus Google Analytics, Google Toolbar und Google News. Schweizer News oder sogar deutschsprachige News scheinen noch nicht …

Yahoo's neue ymail.com Accounts verfügbar

Wer hat auch schon die Chance verpasst, sich die passende Emailadresse wie z.B. vorname.nachname@foo.com bei einem der Gratisdienstleister zu reservieren? Ärgerlich. Vermutlich schon passiert bei Hotmail, Gmail, GMX und wo auch immer. Die grossen Firmen lancieren von Zeit zu Zeit zusätzliche Domains oder Domainendungen, damit neue Benutzer auch wieder die Gelegenheit zu einer erträglichen Mailadresse zu haben. Wer will schon einen Account mit  Nutter à la thomas.muster77@foo.com? Jetzt habt ihr eine neue Chance, eure Wunsch-Emailadresse bei einem der grossen zu registrieren. Yahoo lanciert ymail.com und rocketmail.com Mailadressen. Diese Accounts haben den selben Leistungsumfang wie die @yahoo Accounts mit unlimitiertem Speicherplatz, Yahoo Messenger und Flickr Integration. Nichts wie los jetzt. Hier gehts zu den neuen Accounts. Allerdings ist der Server zur Zeit schwer unter Last und zeitweise nicht erreichbar. Die Nachricht scheint sich schnell zu verbreiten.

Facebooker stürmen fremde Pools

Der Telegraph meldet "Facebook ‚dipping‘ craze irks pool owners". Jugendliche verabreden sich in Social Networks zu "Pool Raids". Sie suchen mit Hilfe von Google Earth einen grossen Pool in der Nachbarschaft und laden zur Pool Party ein. Oftmals tragen sie verrückte Kostüme und werden in der Einladung schon aufgefordert, Fahrräder zur schnelleren Flucht mitzunehmen. Obwohl schlussendlich nur kleine Gruppen am Ort des Geschehens anzutreffen sind, gibt es hunderte von Bewunderern und potenziellen Nachahmern, wie sich in den Kommentaren auf Facebook zeigt. One message reads: “You crazy lot and your crazy antiks (sic). Don’t think I can make it but maybe I can do it on my own in London.” Ob diese Meldung an sich nur bloggenswert ist, frage ich mich schon. Allerdings ist die Entwicklung das Phänomen bemerkenswert, das sich aus virtuellen Communities spontane (kultige?) Mobs in "Real Life" entwickeln. Ich habe schon länger nichts mehr von Flashmobs gehört, merke ich gerade. Wer erinnert sich noch an den Flashmob, als 10000 Cheeseburger bestellt wurden? In Deutschland hat bisher ein Flashmob im März dieses Jahres in …

Torte von Microsoft ans Mozilla Team

Die Jungs vom Internet Explorer Team von Microsoft haben dem Mozilla Entwickler Team eine Torte gesandt und zum Rollout des neuen Firefox gratuliert. Dies scheint Tradition zu werden, das sie schon bei der Version 2 einen Kuchen gesandt haben. Sean from Microsoft came by just a few minutes ago to drop off a cake for the Internet Explorer team. As people may recall, the IE team sent Mozilla a cake after Firefox 2 shipped and it seems that they wanted to continue the tradition.   Lustig: Ein Kommentar meinte, die ist sicher vergiftet…

Besser kommunizieren dank Tischfussball…

Heute in Cash Daily: mal eine wohltuende News einer Schweizer Bank, nach so vielen Hiobsbotschaften rund um Subprimekrise, Eigenkapitalspritzen. Sinkt die Produktivität bei Raiffeisen? Nur bei der Geschäftsleitung. […] Einige Abteilungen tragen Tischfussball Turniere aus […] Cash Daily vom 20.06.2008: Raiffeisen CEO Pierin Vincenz Das ist auch Euro Ambush Marketing. Und zwar verdammt clever. Wenn die Grossen negativ in der Presse sind, voll auf der „Sympathieschiene“ reingrätschen. Die Punkte zahlen ein auf das Markenkonto der Raiffeisen.

Cash Daily – Sie sind nicht berechtigt.

Braucht man dem potenziellen Leser tatsächlich drei Mal in scharfem Ton zu sagen, er sei nicht berechtigt, die Gratiszeitung anzuschauen? Aufgrund der Beschreibung des Suchresultats bei Google weiss man schon, dass man nicht berechtigt ist, wen man nicht eigeloggt ist. Screenshot: Google Suchergebnis Screenshot: Cashdaily Startseite Eine grosse Box auf der Startseite und ein Javascript Alert Fenster sagen nochmals in aller Bestimmtheit, man sei nicht berechtigt, wenn man nicht eingeloggt ist. Das könnte man doch bestimmt freundlicher formulieren und besser verkaufen. Zumal die Zeitung ja ganz passabel ist und das Gratis Argument ja nach wie vor das bestechendste ist. Vielleicht ärgert mich Cash.ch heute speziell, weil heute kein Minibarwägeli unterwegs ist. Getwittert: ralphhutter Durchsage: „Sehr geehrte Damen und Herren. Der Minibar Service fällt heute aus. Grund: Das Material wurde nicht geliefert.“ Toller Tag. less than 5 seconds ago from web

image.png

Webdesign – Sünden #1

Der Designspion spricht mir aus dem Herzen. Marketing Fachleute und Print Grafiker werden es einfach nie können. Webdesign hat einfach einwenig andere Gesetze als Hochglanzprospekte und Plakate. Sieht schick aus. Ist aber nicht lesbar. Ich krieg Kopfweh. Augenkrebs und epileptische Anfälle. Hiermit sei die Serie der Design Sünden gestartet. Screenshot: www.thedesignannual.com Augen zu und durch.

Xing – Kontaktbörse für allerlei?

Besucherin auf meinem Profil: Frau Breuer. Arbeitet bei interessantem Arbeitgeber. Ich wurde gefunden über die Rubrik „Mitglieder, die bieten, was ich suche“ – Interessant. Ich bin noch nicht im reifen Alter Ich suche keine jüngere Freundin und keine Call Girls (sondern Call Agents für’s Call Center (gem. Xing Profil) Unter Networking Plattform habe ich etwas anderes verstanden Ich warte nur noch auf den Posteingang: Frau Breuer hat Ihnen eine XING Nachricht gesandt… Update: Offenbar findet Frau Breuer noch mehr Kontakte…