Medien, Social Networks, web 2.0

Whitney Toyloy – Facebook Account gelöscht?

Wer jetzt in Facebook nach Whitney Toyloy sucht, der findet nur noch die „Andere bekannte Person“ Toyloy sowie einige Fangruppen, nicht aber das persönliche Profil.

image
Screenshot facebook.de: (Falschgeschriebene) Withney Toyloy

Das wurde gelöscht oder deaktiviert (vermutlich weil @hediger, ich und zehntausend andere Freundschaftsanfragen gesendet haben).

 

Das finde ich die falsche Strategie als amtierende Miss Schweiz und als öffentliche Person. Ich hätte das „Online Reputation Management“ selbst in die Hand genommen und das Facebook Profil den veränderten Tatsachen angepasst. Aktiv Inhalte aus dem Miss Schweiz Alltag veröffentlichen wie z.B. Fotos von Shootings, Links auf mein persönliches Blog usw. wäre passender und gäbe kostenlose PR. Warum nicht die Internetgemeinschaft (zumindest ein bisschen) an meinem Miss Schweiz Jahr teilhaben lassen? Dann müssten meine Fans nicht die doofen Hochglanz Illustrierten mit den Homestories kaufen.

Nun bin nicht ich die Miss Schweiz und vielleicht hat Whitney Toyloy auch noch keinen PR Agenten. Ich finde die Art und Weise wie die Vize Miss Schweiz Rhekka Datta in ihrem persönlichen Blog kommuniziert wesentlich offener und sympathischer und professioneller.

via: tou.ch (der wieder einmal schneller war)

1 Kommentare

  1. Ich denke, sie hat ihr Profil nicht gelöscht, sondern nur „unsichtbar“ gemacht. In den Privacy Settings gibt es ja glaub entsprechende Möglichkeiten. Gemäss Blick war es sie, die ihren Vater auf Facebook genracht hat. Anyway, ich denke auch, dass dies der falsche Weg ist. Vor allem wenn man sich mit dem Freund knutschend im Bett auf Videos bei der SI zeigt, dann hat man wohl auch bei Facebook kaum etwas zu verbergen. Vielleicht macht die Familie Toyloy ja noch eine Website, würde mich nicht wundern….

Kommentare sind geschlossen.