Medien

Hat Christoph Mörgeli ein Toupet? Teil 3 – Das Video

Nicht ganz zeitnah, aber immerhin noch solange das Thema warm ist hat Telezueri die Zueri News Sendung online gestellt. Christoph Mörgeli lässt sich vom Reporter an der Haarpracht ziehen.

Der bö hat freundlicherweise den Beitrag in Zitat „Web 0.5 Manier“ abgefilmt und die Entstehung der Toupet Geschichte skizziert.

Irgendwie überzeugt mich die Stellungnahme im Telezüri doch nicht ganz. Also ein Toupet ist es wohl eher nicht. Was ist es dann? Vielleicht wird diese Diskussion dann in den Coiffeurblogs weiter geführt.

image
Screenshot Telezueri. Züri News vom 14.11.2008 

Es ist faszinierend, wie sich Themen erst über Microblogs und Blogs in die Abendzeitungen und ins Fernsehen gelangen. Ähnlich gelaufen mit dem „Scheiss Internet“ vom ORF Programmdirektor Wolfgang Lorenz. Wenn das so weiter geht, entwickelt sich #anlorenz noch zum Internet Meme.

Soll einer sagen, Blogs bewirken nichts. Es müssen nicht die grossen Veränderungen in der Weltpolitik sein. Ein gepflegter neuer Haarschnitt auf dem nationalen Politparkett ist doch auch eine positive Veränderung. Und wo diese dann wirkt, ist auch ein spannendes Thema.

2 Kommentare

  1. Georg sagt

    Ob er sich da wirklich an den Haaren ziehen lässt darf bezweifelt werden. Genau der interessante Teil der Aktion ist ausserhalb des Videos? Ein bisschen mit dem Kopf Wackeln kann ein Politiker auch ohne Schauspielunterricht.

  2. Max Meili sagt

    Natürlich hat er ein Toupet!
    Ist ja klar, dass er nicht dazu steht, wer macht das schon?

Kommentare sind geschlossen.