Medien

Scheiss Internet – Sagt Wolfgang Lorenz, Programmdirektor vom ORF

Der Programmdirektor vom ORF Wolfgang Lorenz äussert sich dezidiert zum Thema Internet anlässlich des ORF Dialogforums Elevate. „Scheiss Internet“, „Scheissegal was die Jugendlichen im Internet machen würden“. Das ist wenigstens eine klare, ehrliche Meinung.

image
Screenshot chilli.cc

Innert Kürze verbreiteten sich diese Statements in den Blogs und via Twitter und binnen Stunden ist die Domain www.scheissinternet.at online, welche die Twitterdialoge und mittlerweilen auch die folgenden Hintergrundinformationen verlinkt:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9,10, 11, 12, 13, 14

Update (Dank Input von Andi die Passage etwas weniger reisserisch formuliert.):

Binnen Tagesfrist wird publik, dass Wolfgang Lorenz pensioniert wird:

Auch Programmdirektor Wolfgang Lorenz wird pensioniert. Er hat sich jüngst mit Aussagen über das „Scheiß-Internet“ selbst disqualifiziert.

Quelle: Nachrichten.at

Obwohl die Pensionierung von Lorenz nicht direkt mit der Aktion scheissinternet.at im Zusammenhang steht, ist die Aktion ein schönes Anschauungsbeispiel für Schnelligkeit von Blogs und Microblogging Diensten. Nicht von allen und der Masse. Aber den wenigen einzelnen im richtigen Moment.

Ich bin gespannt wie die Diskussion #anlorenz auf www.scheissinternet.at oder twitter weitergeht.

2 Kommentare

  1. Hi Ralph

    vermutlich wusste Lorenz bereits vor Elevate, dass er pensioniert wird. Daher war er vermutlich auch etwas ausser Fassung/Form und formulierte derart extrem (übers Ziel hinhaus).

    Scheissinternet.at bewirkte nicht, dass er in Pension geschickt worden ist. Es ist ein „nischenprotest“ aber hoffentlich gross genug damit bei der Wahl des Nachfolgers auch etwas in Richtung Zukunft gedacht wird…

    lg aus Wien,
    andi

  2. Danke Andi für die Präzision. So aus der Ferne ist es so angekommen. Ich werde den Schluss des Beitrages etwas weniger reisserisch umformulieren.

Kommentare sind geschlossen.