Monate: Januar 2009

Obamicon – Obama Poster selber machen

Jetzt könnt Ihr selber ein Foto, bzw. ein Obama Poster nach der berühmten Vorlage von Shepard Fairey von Euch selber machen.   Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Hier der Link: http://obamiconme.pastemagazine.com/

Neue Musikdienste. Gratis Musik hören und Playlists erstellen auf Playlist.com

Auf Playlist.com kann ich mir wie es der Name verspricht, eigene Playlists zusammenstellen und diese auf Facebook, MySpace oder weiteren sozialen Netzwerken oder Webseiten einbinden und eben: Musik gratis online auf Internet hören. Screenshot playlist.com Im Vergleich zu blip.fm und last.fm besticht playlist.com durch seine einfache Bedienung und seinen überschaubaren Funktionsumfang.

Bedienungsanleitung Natel Combox -Einstellungen ändern

Schon wieder 3 Sprachnachrichten auf der der Combox und der Anrufende bemüht sich nicht, sich kurz zu fassen. Die Swisscom macht es nicht leichter, bis der langatmige Text „Die Nachricht wurde hinterlegt von der Nummer….“ abgehört ist. GRRRRRR. Screenshot Swisscom Natel Combox Anleitung Da gibt es nur eins. Löschen oder Nachricht skippen. Aber welcher verfluchte Knopf ist es schon wieder? Jeweils schnell googeln und jedesmal fördert Google den Link zur ellenlangen Swisscom Combox-Basic Bedienungsanleitung PDF der Swisscom zu Tage. Ich hätte da noch Verbesserungsvorschläge.

The Simpson Maker -Zeitverschwender #10

Schnell einen Simpson Charakter zusammengeklickt. Vermutlich gibt es danach wieder eine Simpson-Avatar Flut auf Twitter und Gravatar. Vielleicht auch nicht. Für meine Verhältnisse hat es ganz treffende Elemente zur Auswahl gehabt. Ob das den selben Suchtfaktor wie die doofen Mangaavatare hat? http://onemorelevel.com/game/the_simpson_maker

Raben schiessen – Flash Games im Abstimmungskampf für die Bilateralen

Langsam, ganz langsam entdecken (neben Teleblocher) auch Parteien und Verbände die Onlinemedien für Abstimmungs- und Wahlkämpfe. Economiesuisse hat unter www.bilaterale.ch ein Flash Game aufgeschaltet, bei dem Raben abgeschossen werden können. Warum aber sind die Argumentarien wieder in PDF Form auf dem Web? Und ganz zuvorderst und zu hinterst steht „Weitere Informationen auf www.bilaterale.ch?“. Von da komme ich ja. Weil es eben einfach ist, die Printbroschüren 1:1 auf Internet zu stellen. Lustige Begebenheit, dass sich der Schweizerische Vogelschutz über die Rabenkampagne empört und Peter Hogenkamp diesem empfiehlt, ein Rabenblog, eine Pro-Raben-Facebookgruppe, ein Raben Youtube Video oder ein Flash Game zur Kommunikation zu nutzen. Vielleicht könnte ja Economiesuisse mit dem Vogelschutz gemeinsame Sache gegen die Raben machen…

Neue Musikdienste. Gratis Musik hören mit Last.fm

Im Gegensatz zu blip.fm ist last.fm als „Radiostation“ konzipert bei der der Interpret mehr im Mittelpunkt steht, als das einzelne Musikstück. Wichtiger als spezifische einzelne Songs zu suchen ist bei last.fm das Finden musikalischer „Nachbarn“ und ähnliche Künstler. Screenshot last.fm „Radiostation“ Nach der Fusion mit Audioscrobbler gibt es eine zweite Hauptfunktion neben den Radiostationen. Die Musikplayer (Itunes, Winamp, Windows Media Player, iPod, iPhone) können mit Last.fm verbunden werden. Danach werden die Daten der abgespielten Künstler und Musikstücke an Last.fm übermittelt. Daraus lassen sich natürlich die eigenen Charts kreieren.

Gratis Musik hören – Neue Musikdienste – blip.fm

Gratis Musik hören ist einer der meistgesuchten Begriffe auf meine Blog. Warum nicht also einen kleinen Einblick in neue Dienste geben, die ich regelmässig benutze. Derzeitiger Favorit ist blip.fm. Screenshot blip.fm – Profil von pixelfreund Blippen ist Musik hören für Twitterer. Und ohne Twittergebrauch macht es nur halb so viel Spass und ist auch nur halbwegs verständlich. Ich versuche mich deshalb an einer Erklärung auch für Neueinsteiger:

Doing it wrong – Zeitverschwender #9

Wer das Failblog mag, wird auch „Doing it wrong“ lieben. Eine Katastrophe folgt auf die nächste. Screenshot: http://www.doingitwrong.com/ Diese Site besticht einfach durch die simple Gestaltung und vor allem die bahnbrechende Usability (das meine ich jetzt ernst), die es für diese Webseite ausserordentlich clever gewählt ist. Ein Klick auf das Bild oder der Refresh Button im Browser lädt das nächste Bild. Da ist aufhören schwierig. Ganz schwierig. Via @tim2008

The 25 Basic Styles of Blogging

Über die Einordnung der Bloggertypen bzw. der Selbstdeklaration habe ich schon häufiger nachgedacht ;-). Jetzt habe ich eine Präsentation von Rohit Bhargava gefunden, der ähnliches versucht und gleich auch eine Empfehlung abgibt, wie oft pro Woche gebloggt werden soll und wie attraktiv ein Inhalt sei.   View SlideShare presentation or Upload your own. (tags: howto rohitbhargava)   Eigentlich wollte ich ja schon länger das Buch von Rohit Bhargava „Personality not included“ kaufen, weil es so tolle Chickens auf dem Cover hat.

Neue Porsche Modelle von Google Streetview erwischt

Google Streetview fährt landauf und landab um Fotos entlang der Strassen in Google Maps zu machen. Dabei sind schon öfters exotische Dinge augenommen worden. Diesmal hat es die Porsche Tester auf dem Mount St-Evans in Colorado erwischt. Und mit ihnen auch neue Modelle der 911er, Boxster und Cayman Serien. Was macht der Fahrzeugtester, wenn ihm ein Fahrzeug mit komischer Kamerainstallation auf dem Dach entgegen kommt? Fahrzeug schnell abdecken.

Mit Blindtextgenerator Dummytext erstellen – Lorem Ipsum

Kurz und bündig. Ich bin zufällig auf eine Alternative zu www.lipsum.com gestossen. www.blindtextgenerator.com gestossen. Screenshot www.blindtextgenerator.com Nebst dem üblichen „Lorem Ipsum“ kann man sich auch Cicero und Kafka sowie eine Abwandlung von „The quick, brown fox jumps over a lazy dog“ als Textblock kopieren.

Construction / Destruction Game – Männerspielzeug

Ein Spiel für Männerherzen. Eine Simulation mit Lastwagen, Bulldozer, Bagger und Pneukran. Baggern, Schaufeln, Häuser abreisen. Ein Spiel für neblige Sonntage.   Das Spiel ist nicht mehr das jüngste. Ich hatte das Game vor mehr als 3 Jahren gekauft und musste nach der neuerlichen Installation merken, dass das Game nicht mehr läuft. Mit ein bisschen Recherchearbeit und ein bisschen Liebe zum Detail bringt man das Game wieder in tadellosen Zustand.

Umfrage: "Was liest Du regelmässig auf dem Pixelfreund Blog"?

Einziger guter Vorsatz für das 2009: „Viel Bloggen“! Dabei interessiert es mich sehr, was Ihr auf meinem Nischenblog am liebsten liest, über was Ihr richtig herzhaft gelacht habt, was Ihr als unnötig und überflüssig erachtet und auch wovon Ihr noch mehr lesen möchtet. Was am meisten geklickt wird, sehe ich zwar aus den Statistiken. Aber eine persönliche Meinung, ein persönlicher Kommentar hier in diesem Post würde mich wesentlich mehr freuen. In der Sidebar läuft ab jetzt eine Umfrage. Nimm Dir bitte 30 Sekunden Zeit, um diese zu beantworten und/oder hinterlasse hier einfach einen Kommentar. Ich freue mich über alle Feedbacks! Herzlichen Dank und ein gutes neues Jahr all meinen Leserinnen und Lesern.