Tools, Usability, Webdesign

Wo klicken die User auf pixelfreund? Clickheat – Gratis Heatmap / Clickmap Klickanalyse Tool

Wo klicken die Benutzer auf der Website? Es gibt genügend Analytics Tool wie Google Analytics, Piwik oder WordPress Statistik Plugins. Alle gemeinsam haben sie, dass man nicht visuell dargestellt hat, was die Benutzer machen. Clickheat geht einen anderen Ansatz mit einer Heatmap / Clickmap.

image

Screenshot: Heatmap von pixelfreund.ch Zeitraum Dezember 2009

Leider habe ich durch den Einsatz von Clickheat nur die Theorien der hinlänglich bekannten Usability Bücher und -tests bestätigt erhalten:

  • Alles im sichtbaren Bereich bis max. 1 1/2 scrollbare Seiten wird gut gesehen
  • Es werden hauptsächlich die ersten 3 Artikel geklickt wobei der erste 50%, der zweite 30% und der dritte 10% schätzungsweise im Vergleich
  • Bilder werden öfters geklickt als barer Text
  • Grosse Titel in Gruppen von weniger als 5 Elementen werden gut erkannt und geklickt
  • Die Sidebar ist ausschliesslich im sichtbaren Bereich gut frequentiert; weiter unten werden in der Sidebar einzelne Themen selektiv (aber auch wiederholt) gut geklickt

Aber alleine der Fakt, dass das Benutzerverhalten erstmals visuell dargestellt ist, gibt mir schon einen wesentlich anderen Eindruck, wie die Leser das Blog benutzen und welche Themen (unabhängig der Statistiken) auch interessant (angeordnet) sind.

Voraussetzungen

  • IE 6 oder 7, Firefox 2.0
  • PHP (inkl. GD2 Library)
  • SQL Datenbank

Vorteile

  • Gratis und Open Source
  • Benutzt nur wenig Systemresourcen
  • Sehr performant auch bei mehr als 10’000 Unique Visitors pro Tag

Nachteile

  • Browserkompatibilität noch nicht vollständig gegeben (ist ja auch noch BETA)
  • Genauigkeit der Klicks
  • Installation auf einem eigenen Server nötig (was für mich persönlich eher als Vorteil zählt)

Fazit

Als komplette Gratis-Version überzeugt mich Clickheat weitgehend. Die Installation und Konfiguration sind sehr einfach und im Betrieb zeigt sich die Software stabil und performant.

Auf eine Heatmap zusätzlich zu den Analytic Tools möchte ich nicht verzichten. Es gibt zusätzliche, visuelle und besser greifbare Sicht auf die Benutzeraktionen auf der eigenen Website.

 

Ähnliche Dienste

8 Kommentare

  1. Habe natürlich den Link auch gefunden, aber irgendwie ist es doch praktischer mit einem Link im Beitrag ;-)

    Zum Thema selbst:

    http://www.w3counter.com/ bietet diesen Dienst auch an, aber ich werde die von Dir beschriebene Heatmap sicher testen.

  2. In der Tat ein etwas schlampiger Artikel. Da hätte es sogar noch mehr Dinge drin zum verlinken… Mehr „Verlink-Disziplin“ Herr Pixelfreund!!!

  3. Obwohl gerade ein Tool wie Heatmap für konsequente „Verlinker“ frustrierend sein kann:

    Da setzt man unzählige Links zu spannenden Originaldokumenten – und angeklickt wird dann der Link zur Website einer weltweiten Fluggesellschaft, die nur ganz am Rande vorkommt und auch ohne Link sogar im Blindflug gefunden werden müsste… ;-)

  4. Also ich hab jetzt auch ein wenig rumexperimentiert mit Userfly und moment m-pathy.com. Das Surfverhalten der Besucher meines Weblogs hat mich eigentlich darin bestärkt dass der simple Aufbau ok ist. Ich werde demnächst ein wenig mehr noch über meine Erfahrungen mit diesen Tools berichten. Ich denke immer wieder dass wir für Heatmaps einfach zu wenig Traffic auf die selben Seiten erzielen.

  5. Hallo zusammen, darf ich an dieser Stelle kurz clickmap vorstellen…

    clickmap ist ein Service zur fortlaufenden Usability Analyse von Webseiten mit Echtzeit-Report Funktionalität.

    Dabei wird jeder Besucher einer Webseite auch gleichzeitig Tester, denn clickmap wertet das direkte Verhalten der User aus.
    Klicks, Scrolls und andere Aktionen – welche sehr nahe am Benutzer stattfinden – werden dabei visuell in einfach verständliche Reports aufbereitet.
    Das Prinzip funktioniert mit jedem Web Layout, es bestehen keine Einschränkungen (fixed, fluid, centered, etc.) und an der Webseitenstruktur muss nichts geändert werden!

    clickmap zeigt wie erfolgreich die angewandte Kommunikation ist und deckt Optimierungspotential auf.

    Wir laden Euch herzlich ein, clickmap zu testen. Hierzu einfach online unter http://www.clickmap.ch registrieren und das 30 Tage Schnupperabo unverbindlich und kostenlos nutzen.

    Wir freuen uns auf jedes Feedback und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung!

    phi

Kommentare sind geschlossen.