Blogger Portraits, Blogging

Blogger Portraits – Thomas Lang

Profil von Thomas

Name / Nickname: Thomas / Carpathia
Blog Adresse: http://blog.carpathia.ch
Website http://www.carpathia.ch
Twitter Profil http://twitter.com/thlang
Xing Profil https://www.xing.com/profile/Thomas_Lang9

portrait_600

Worum geht es in Deinem Blog?

Erste Gehversuche wurden im Februar 2006 gestartet mit globalen Internet-Geschichten. Schon sehr bald habe ich mich dann auf E-Business und E-Commerce Themen spezialisiert. Aber auch ganz alltägliche Trouvaillen finden ihren Platz, so lange sie über eine IP-Adresse verfügen.

Bist Du ein digitaler Nomade und was schleppst Du an Hightech mit Dir herum?

whatisinyourbag_1024x768

Nebst dem iPhone, das ich immer „auf Mann“ zu tragen pflege, schleppt die Aktentasche ein Lenovo X300 mit SSD-Festplatte in Begleitung der folgenden Peripherie mit: Netzgerät, Drahtlose Maus, Logitec-Presenter, Orange Everywhere USB, 2GB USB-Stick, iPhone USB-Ladekabel, FHNW-Taschenmesser, 60GB USB-Harddisc, Schreibmappe, Schreibkarten und ein paar volvofelgen.ch Flyer – man weiss ja nie, wenn man einem alten Schweden begegnet ;-)

Wie sieht Dein Desktop Hintergrund aus?

cpta_desktop
Screenshot: Desktop Hintergrund (auf 2 x 19 Zoll Monitoren)

Antelope-Canyon nahe Page/AZ erinnert mich immer an meine mehrjährige Tätigkeit als Guide für Adventure-Travel in den USA.

Dein erster Computer?

Ein IBM XT ohne Festplatte, dafür mit zwei 5 1/4 Floppy-Laufwerken, eines für das Betriebssystem, das andere für die Daten und Applikationen. Headcrashes ausgeschlossen:

Youtube Video: BM XT Commercial

Du und Twitter?

@danielebneter ist Schuld! Hat mich von Twitter vollgequatscht bis ich diesen Nonsense an der topsoft im vergangenen September auch Mal probiert habe…und dann hängen geblieben bin. Faszinierendes Tool und wie die SonntagsZeitung kürzlich richtig schrieb: „Erst wenn Du Twitter ausprobiert hast weisst Du, dass Du etwas wie Twitter vermisst hast“ (oder so ähnlich). Und die beiden ersten Twitterdinner waren spannend – fast wie Blinddates.

Welches ist Dein liebster eigener Post?

Meine Serie zu den OnlineShopChecks – alle paar Wochen wird ein bekannter Onlineshop zerpflückt. Die Responses sind sehr interessant und haben schon spannende neue Kontakte ergeben.

Hast Du neben Deinem Blog weitere Web Projekte zu laufen?

Diverse private und halb-private Projekte die ich ehrenamtlich Pflege. Mit www.green-card.ch und www.volvofelgen.ch betreibe ich zudem zwei private kommerzielle Sites mit denen immer wieder neues ausprobiert wird. Und von meiner beruflichen Tätigkeit sind in den letzten Jahren natürlich einige Projekte zusammen gekommen: http://www.carpathia.ch/kunden-projekte.asp

Schreibst Du regelmässig Kolumnen oder Gastbeiträge auf anderen Blogs oder Medien?

Online gibt’s zahlriche Crosspostings im www.onlinemarketingreport.ch und im http://blog.internet-briefing.ch wo ich häufig ebenfalls publiziere. Zudem schreibe ich regelmässig für Marketing + Kommunikation über E-Commerce Themen unter www.m-k.ch.

Welches ist Dein liebster Tweet

Mein Lieblingstweet stammt von Reto Hartinger – ein Bonmot:

twitter.status.reto.hartinger.2009-02-19_080815
Screenshot: Twitter Status von Reto Hartinger

Welche Blogs liest Du regelmässig?

Zu viele.. was sehr zeitraubend aber auch sehr spannend ist.

Welcher Bloggertyp wärst Du am ehesten (oder fehlt noch ein Button)?

„Situationsblogger“ – ich blogge über etwas, wenn es die Situation, die aktuelle Entwicklung oder ein Vorkommnis ergibt.

Das letzte Wort hat der Pixelfreund. Thomas und ich

Als ich zum Start von meinem Blog krampfhaft nach Themen gesucht hatte, wollte ich eigentlich mit einer Serie von „Online-Shop-Reviews“ starten. Ich musste aber  feststellen, dass die Nische schon gut besetzt ist. Am ersten Twitterdinner habe ich dann auch den „Urheber“ kennen lernen dürfen. Eigentlich haben wir uns jetzt ja thematisch ganz gut arrangiert. Thomas schreibt noch immer über „Online-Shops“ und ich schreibe der Nase nach. Momentan über Twitter, iPhone, Google und dumme online Games.

Überzeugen konnte er mich allerdings noch nicht von den Volvo-Felgen, was weniger am Angebot sondern mehr an der Automarke liegt… Aber da hätte ich noch so eine Idee.

thomaslang
Thomas und ich am BlogcampSwitzerland 4.0 – die Nummer verrät den Frühaufsteher…

In der Serie “Blogger Portraits” werde ich wöchentlich einen Blogger vorstellen oder besser, sich selber vorstellen lassen. Im Unterschied zu Bloggingtom’s Blogtipps stehen hier nicht die Inhalte der Blogs im Zentrum, sondern persönliche Facetten und kleine Einblicke in das Leben meiner Lieblingsblogger.

5 Kommentare

  1. schönes Portrait, vielleicht schaff ich meines dann auch irgendirgendirgendwanndannnochmal…#Profi-Prokrastinierer ;-)

  2. @simon du musst dich langsam „warm anziehen“. die bloggerportraits werden immer besser und kreativer… ;-)

  3. Max sagt

    Sympathisch, abgesehen von dieser Greencard-Geschichte. Wer nicht in der Lage ist, selbst (und kostenlos) an der Greencard-Lotterie teilzunehmen, sollte es besser lassen, ansonsten ist man spätestens in den USA aufgemissen.

  4. Pingback: Steinis beim Pixelfreund

Kommentare sind geschlossen.