iPhone, Tools

Bildbearbeitung auf dem iPhone – Photogene

Photogene ist eine weitere Must-have-Applikation auf dem iPhone. Comic Sprechblasen oder Polairoid-Stil Rahmen einfügen sind vermutlich die populärsten Funktionen

Natürlich ersetzt Photogene keinen Photoshop. Es erfüllt auch mehr den Zweck, ein Foto schnell zu bearbeiten, bevor man es per Email weitersendet, auf Facebook oder Flickr herauflädt oder schnell einen Avatar basteln muss.

IMG_0378
Comic-Style Sprechblase und Polaroid Rahmen gemacht auf dem iPhone

Die Software ist überaus einfach und intuitiv zu bedienen und bietet vermutlich weit mehr, als man regelmässig braucht:

  • Zurechtschneiden (inkl. in gebräuchlichen Seitenverhältnissen), begradigen und drehen
  1. Diverse Farbeinstellungen wie Helligkeit, Kontrast, Histogramm
  2. Scharfzeichnungsfilter, Sepia- und Farbfilter
  3. Fun Effekte wie Sprechblasen, Rahmen oder Filter

IMG_0004 IMG_0006
iPhone Screenshots: Links: Sprechblasen einfügen, rechts: Bildausschnitt freistellen

Weitere Beispiele von Bildern und Effekten gibt es beim Hersteller auf der Website zu sehen.

Fazit

Photogene hat es auf meine iPhone Startseite (sagt man so??) geschafft. Die CHF 3.30 haben sich schon lange ausbezahlt. Für mich eine meiner Top10 iPhone Apps.

PS:

Ja. Das auf dem Bild ist die neue Nikon P6000. Ja. Der Review kommt gleich nach dem Urlaub. Und ja: das GPS ist wirklich etwas pfriemelig, aber das werden erst 2 Wochen Dauertest dann bestätigen. Oder auch nicht.

2 Kommentare

  1. klingt interessant, leider habe ich (im Moment) kein iPhone um die App auszuprobieren. Aber das ändert sich im Sommer ja, so Apple will.

  2. sieht interessant aus, werde ich gleich mal ausprobieren. danke für den tipp!

Kommentare sind geschlossen.