Facebook, Twitter

Tweetdeck goes Facebook oder Rache ist süss.

Nachdem nun die Facebook im neuen Kleid ja eigentlich ein Twitterklon ist, kommt postwendend die Antwort von Tweetdeck.

Ein neues Optionsfeld „Facebook“ ziert das Eingabefeld. Damit können alle Tweets direkt auch an Facebook gesandt werden (was an sich ja nichts neues ist).

facebook_twitter

Neu hingegen ist, dass ich (mit Klick auf das Facebook Icon) auch die Statusupdates meiner Facebook Freunde und damit von „Nicht-Twitterern“ einbinden kann. Jetzt gibt es definitiv einen Grund weniger, überhaupt noch in Facebook einzuloggen.

Ich bin gespannt, wie sich das Medienverhalten der Twitterer und „Facebooker“ über die kommenden Monate verändert. Kommen sich die Plattformen nur scheinbar näher oder gibt es wieder klarere Grenzen zwischen den beiden?

Ich persönlich glaube, dass sich die meisten Benutzer mehrheitlich auf eine Plattform konzentrieren werden. Wohl haben Sie überall Accounts und die Versierten werden sie auch mehr und mehr verknüpfen. Die Twitterer werden weniger auf Facebook sein und umgekehrt, aber trotzdem die Updates (Tweets) von der anderen Plattform erhalten.

Insgesamt gewinnt das Format „Microblogging“ so an Popularität und lässt vielleicht auch die eine oder andere Chance offen für Nischen wie Brightkite, Everytrail etc.

3 Kommentare

  1. capo42 sagt

    Facebook Statusupdate machen ist tot für mich.
    Aber lesen tu ich die doch ganz gerne.
    Habe noch zuviele bekannte die nicht Twittern.
    Finde das ein echt cooles Feature von Tweetdeck.
    Nur wird mein Bildschirm in der Firma langsam zu schmal.
    Also Tweetdecke ich nur zu Hause, in der Firma bleibe ich beim puristischen twhirl.

  2. Da die meisten Freunde Facebook nutzen, bleibt mir wohl oder übel nichts anderes übrig, als mich hin und wieder ins FB einzuloggen. Die Statusmeldungen aktualisiere ich standardmässig über Twitter (mit Link ins FB).

  3. Das ist die Gelegenheit, Twitter von Facebook zu trennen. Einziger Nachteil – Die Jungs in FB sehen die Blips nicht mehr. Oder lassen sich diese nur nach Facebook retweeten über Tweetdeck? Müsste ich mal probieren.

Kommentare sind geschlossen.