Reisen

Reisetipp: Feuertourismus in Santa Barbara

Zuerst lachen und schöne Fotos vom Rauch machen und dann merken, dass das gebuchte Hotel nur 6 Meilen vom Feuer in Jesusita weg ist.

Der Titel ist natürlich sarkastisch gemeint. Der Feuertourismus gestern war genau so wenig geplant, wie die Mini-Windhose, die bei Lancaster über die Autobahn gefegt ist.


Bilderbuchstimmung vor Santa Barbara – Es könnte auch Rauch sein…


Sieht aus wie Rauch, riecht wie Rauch, ist Rauch.

Das Hotel liegt nur wenige Meilen Luftlinie vom Feuer weg. Allerdings ist in diesem Dorf auch hier die Rotkreuz-Station, wo die Evakuierten aufgenommen werden. Das lässt mich ruhiger schlafen, sofern mich die Löschhelikopter dann auch lassen..

Die Frage nach der Sicherheit an der Reception des Hotels vergnügt die Angestellten sichtlich. Der Umgang mit Busch- oder Waldbränden ist hier offenbar an der Tagesordnung.

Spannend ist gerade, wie sensationslüstern die Berichterstattung in den deutschen Medien aussieht. Im Vergleich dazu berichten die lokale US Presse und das Regionalfernsehen sehr sachlich und informativ.

image
Schlagzeilen verkaufen können sie – Screenshot Bericht bei bild.de
Größere Kartenansicht

Etwas früher am Tag ist bereits eine Windhose vor dem Wagen über den Highway gebraust. Ich gehe dann in San Francisco noch ein Erdbeben anschauen, dann wäre ein „Reisebericht über Katastrophen Tourismus“ bald ganz passend. Wenn einer eine Reise tut…


Windhose – Einmal über den Highway gefegt.