Tools

I BUY SOFTWARE – Aktion "Ich kaufe Software"

Beim Aufräumen der Entwürfe und angefangenen Blogposts (angesteckt durch den Leumund) bin ich auf eine alte Idee gestossen. Die Aktion „Ich kaufe Software“. 


Gamekiste – Im Keller türmen sich Kisten voller Software

button.ibuysoftware.big.450

Abgesehen davon, dass ich in einem Alter bin, in dem ich genug „Stütz im Sack“ habe, um mir Software zu kaufen, finde ich die Vorstellung vieler Leute absurd, dass „alles vom Internet“ eben gratis sein müsse.

Beim Einkaufen bezahlen wir für Papiertaschen und Parkplätze, aber  gute Musik laden wir lieber vom Internet herunter, Computerspiele kopieren wir von den Kollegen und Bilder gibt es ja gratis auf Google, Flickr oder in Blogs.

Abgesehen davon, dass dies keine Kavalliersdelikte sind, habe ich Mühe mit der „Gratis- und Geiz-ist-geil-Mentalität“. Gute Arbeit und gute Produkte gehören entschädigt. Insbesondere Künstler und Software Hersteller bzw. alles was digital halt sehr einfach reproduzierbar ist.

Übrigens; was gar nicht geht ist, gross über die allmächtige, böse Microsoft zu lamentieren und dann aber Windows und Office zu kopieren, weil es ja eben doch ganz nützlich ist und man sich schon so daran gewöhnt hatte.

Warum nicht Open-Source?

Wenn jemandem eine Software zu teuer ist, dann ist nicht kopieren und knacken der Weg. Meistens gibt es ein fantastisches Open-Source Produkt mit dem selben Funktionsumfang wie z.B. OpenOffice, GIMP, OpenProject, Thunderbird, FileZilla etc.

Mein Beitrag

  • Meine MP3 Sammlung ist ausnahmslos von CDs gerippt oder online gekauften Tracks. Alle in gleicher Qualität, einheitlich beschriftet und verschlagwortet
  • Ich habe keine Bittorrent Clients mehr installiert
  • Ich versuche speziell kleine Software Firmen mit innovativen Produkten zu unterstützen 
  • Ich habe mir vorgenommen, für gute OpenSource Projekte etwas zu spenden, wenn ich eine Software regelmässig nutze

Drei Highlights (von kleineren Unternehmen), welche mich echt begeistern und ich gerne dafür Lizenzen bezahle sind:

Wie steht Ihr zu diesem Thema? Welche Software habt Ihr im Einsatz, welche besonders „kaufenswert“ ist und wie steht Ihr zu den Musikdownloads?

 

Mach mit! Hier gibt’s Buttons für aufs Blog

button.ibuysoftware


HTML Code zum Einbinden des kleinen Buttons

 

Und weil viele immer gleich auch nach einem grösseren Button fragen, gibt es diesen hier fein säuberlich vorproduziert:

button.ibuysoftware.350

Bitte verlinken auf: http://www.pixelfreund.ch/2009/06/ibuysoftware/

4 Kommentare

  1. Ich kaufe schon lange Software.
    Opensource macht bei grossen Produkten sinn. Da stecken auch mehr als 5 Nasen dahinter. Aber jeden Quark den es auch als Opensource gibt auch unbedingt zu nutzen wo es bessere Bezahlsoftware gibt sehe ich nicht ein.
    Bin gerade durch meinen Programme ordner durchgegangen.
    Alles gekauft und Bezahlt.

  2. software, filme werden gekauft – aus dem alter wo man alles runtersaugt bin ich wohl schon lange raus.

    es gibt nur 1 ort wo ich noch ab und zu open source „programme“ einsetze und das ist bei php produkten wie zb foren, cms oä

  3. @Annubis Das finde ich grundsätzlich eine gescheite Kombination. Bei teuren Produkten wie Photoshop oder MS Project überlege ich mir aber immer die OpenSource Variante. So habe ich Photoshop gekauft, weil ich das Original will, aber anstelle MS Project mit OpenProject eine gute Alternative gefunden.

  4. Absolut Deiner Meinung Ralph. Ich setze nur bezahlte Software ein oder dann eine OpenSource Alternative, wobei ich dort, wenn mir die Anwendung einen Mehrwert bringt, etwas Spende oder das Projekt anderweitig unterstütze.

    Deine Top-3 (Thesis, FastStone, WS_FTP) sind bei mir mit Ausnahme des WordPress-Themes alle im täglichen Einsatz. Ob ich mir auch Mal das Thesis installieren soll?

Kommentare sind geschlossen.