Blogging, Geek Things

Thesismania – Ein Bloggercomic von @dworni

David Worni portraitiert unsere Thesismania :-). Ziemlich treffend, bis auf eines:

Ob sich @bloggingtom tatsächlich das Thesis-Theme anschafft, das wage ich zu bezweifeln. Ich glaube, vorher hat er ein iPhone gekauft, als ein Thesis-Design angeschnallt.

 

In der Sidebar sind die Buttons, wo man Thesis kaufen kann ;-)
—>

Kategorie: Blogging, Geek Things

von

Ralph Hutter. Digital Stuntman. Blogger. Twitter Aficionado. Digital Artist. Fotograf. Agile Product Manager. Dozent. Foodie. Geocacher.

2 Kommentare

  1. Ich frage mich echt, was denn so cool an Thesis sein soll (ausser, dass da irgend ein Affiliate-Programm existiert). Muss man das kaufen, um zu verstehen? Nach aussen wirken die Blogs einfach wie normale Blogs.

  2. @sam es ist tatsächlich nicht nur das Design, sondern die Design- und Konfigurationsoptionen, welche Du im Backend einstellen kannst. Und zwar ohne zu Programmieren. Du verbringst weniger Zeit im Programmcode, mit Debuggen und Browserkompatibiltätsproblemen.

    Du konzentrierst Dich automatisch mehr auf den Content. Ich hatte beim Kauf noch nicht einmal gemerkt, dass es ein Affiliate Programm gibt. Das wäre der letzte Grund.

    Ich glaube, man muss es tatsächlich selbst einige Wochen in Einsatz nehmen, dass man vollends begeistert wird.

Kommentare sind geschlossen.