Tweets, Twitter

7 Tools für Medienbeobachtung – Trend Twitter Monitoring

Twitter Monitoring ist auch in der PR Branche angekommen.  Hier die wichtigsten Twitter Gratis Monitoring Tools.

Es muss nicht gleich ARGUS sein, um sich einen Eindruck über die Befindlichkeit der eigenen Marke oder Produkte in Twittersphäre ein Bild zu machen. Es gibt einige Gratis Dienste und Tools, die für den Anfang ganz hilfreich zur Medienbeobachtung sind.

Twitter_for_dummies_16x9
Medienbeobachtung in Twitter steckt noch in den Kinderschuhen – Quelle

Gratis Twitter Monitoring Tools

Für ein Standard Monitoring der eigenen Domain oder eigenen Stichworten gibt es bereits zahlreiche Dienste:

  • backtweets.com – findet Tweets die die eigene Domain enthalten
  • monitter.com – findet in Echtzeit Tweets zu bestimmten Keywords
  • Twist – Vergleich von Keywords über Wochen und Monate in einem Graph. Schöne Funktion: Charts können in Blog oder Website eingebunden oder Resultate gleich vertwittert werden.
  • Tweetstats – Gibt detaillierte Statistiken zu einem Benutzer aus (spannend für den Chef oder für die Statistik des Corporate Twitter Accounts.
  • Hashtags.org – Zeigt Trends von aktuellen Themen auf und lässt nach eigenen Stichworten suchen.
  • Twitscoop.com – Ist ein Twitterclient, der auch Twitter Trends anzeigt.
  • search.twitter.com – Die Mutter aller Twittersuchen. Spannend ist natürlich, dass man Suchergebnisse als RSS Feed abonnieren (oder aggregieren) kann, und sich in den Feedreader oder die Google Startseite integrieren kann. Das gibt ein cooles Low-Budget Monitoring. Zusammen aber mit den Funktionen in iGoogle ein starkes Duo. Aber das ist einen eigenen Post wert, welchen ich vielleicht drüben im Bernetblog platzieren könnte. Mal bei @marcelbernet oder @d_allemann nachfragen.

Twitter Monitoring ist in Ergänzung zur bestehenden Medienbeobachtung sicher sinnvoll, hat aber Limitationen und eigene Gesetzmässigkeiten. Oder eben keine.

Am besten gibt man sich selbst zuerst einige Wochen oder Monate in die Twittersphäre und lernt die Eigen- und Gepflogenheiten kennen. Mein Twitter-how-to vom vergangenen Blog Camp gibt den einen oder anderen Einstiegstipp.

4 Kommentare

  1. Annubis sagt

    Coole links – die werd ich dir gleich mal klauen !!!

  2. Vielen Dank für die Zusammenstellung. Die Analysetools sind genau das was ich gesucht habe. :-)

Kommentare sind geschlossen.