Blogging, Tweetups

Thesis Breakfast – Ein Workshop für Einsteiger oder Profis

Das Thesis WordPress Theme begeistert, polarisiert, stellt vor Rätsel und fordert ab und zu. Warum nicht einen Workshop machen, wo sich Experten und Einsteiger austauschen können? Daher die Idee eines Thesis Workshop.

Ich formuliere hier einfach einmal die Grundidee und den Rest ergibt sich hier durch Interessierte in den Kommentaren.

thesis breakfast2

Der Workshop könnte folgendermassen gestaltet sein:

 

  • Konferenzraum nähe HB Zürich
  • Dauer: Samstag ca. von 11:00 – 15:00
  • inkl. Brunch o. Frühstück
  • Themen werden im Vorfeld von den interessierten Teilnehmern gemeinsam bestimmt
  • Möglichkeit für 2-3 Speakers

Zielgruppen

Je nach Nachfrage könnte es ein Einsteigerseminar sein, für diejenigen, die Thesis noch nicht installiert haben ODER es wäre ein Workshop für bestehende Thesis Nutzer im Sinne eines Erfahrungsaustauschs, wo jeder einen kurzen Beitrag leistet.

Die Diskussion ist eröffnet. Wer hätte Interesse? Einsteiger oder bestehender Nutzer? Vorschläge für Themen?

11 Kommentare

  1. Tolle Idee – danke für die Initiative! Werde das Ganze mal in meinem Kopf drehen lassen und mich dann hier wieder melden …

  2. Im Moment bezeichne ich mich selber als „Thesis-Einsteiger“, hätte aber nichts gegen einen Workshop, der bestehende Nutzer oder Profis anspricht.

    Seit dem Thesis-Kauf von gestern beschäftige ich mich vor allem mit folgenden Themen:
    – Aufbau und Struktur von Thesis
    – Möglichkeiten innerhalb Thesis- und Design-Optionen

  3. Klingt interessant. Ein Punkt der mich am so ziemlich am meisten beschäftigt ist die Anpassung des Loops, also der wp_query. Oder wie man dies am besten löst wenn man mehrere haben will, sprich, eine total angepasste Startseite.

    Wobei ich da schon wieder mit dem Gedanken spiele, ob es für solche Anpassungen nicht besser ist ein eigenes von Grund auf erstelltes Theme zu coden, worin bei mir auch der Spass an WP liegt. Irgendwie vermisse ich das fast ein wenig. Denn mit Thesis hat man auf Dauer, für komplexe Anpassungen eher eine Hürde zu überwinden wenn man alles in der custom functions und via Hooks machen muss, gewisse Dinge lassen sich nämlich trotz der sehr umfangreichen und logisch angeordneten Hooks nur schwer anpassen.

  4. Coole Idee. Ich habe ja schon lange einen Webcast zu diesem Thema geplant und bin eigentlich auch überzeugt dass dies ein cooles Tool wäre um solche Sachen zu machen. Zum Beispiel 10 Minuten Demo von gewissen Thesis Möglichkeiten und dann eine Q&A Session ohne dass alle nach Zürich fahren müssen. Was meinst du dazu?

  5. Super Idee. Ich arbeite zwar noch nicht mit dem Thesis, aber bin echt interessiert daran. Wenn es so was gibt und ich Zeit habe werde ich dort sein! ;-)

  6. Ich finde die idee noch cool. Es wird schwirig sein die richtigen Themen zu finden. Denke auch das viele leute mit verschiedenen ansprüchen da hin gehen. Die zeit ist recht kurz für ein „Zeig mal was es kann“ und „Diesen loop muss man mit dem hook so machen“

    Tönt aber spannend. Und solange es was zu trinken gibt und ich zeit habe bin ich dabei.

  7. Der Workshop könnte auf den drei grossen Vorteilen basieren, welche bei Thesis überall herausgestrichen werden: SEO, Flexibilität (Hinsichtlich Design und Struktur) und Support. Wichtig: die Themen sollten von für die Allgemeinheit verständlichen Speakern vermittelt werden:
    SEO: ist viel mehr als nur Code und Google (Inhalt, Struktur, Schreiben) – Speaker kommt aus dem Copy Editing Bereich einer Agentur
    Flexibilität: wie erstelle ich mir in 30min einen trendigen Blog – Speaker ist CD und gibt einfache Tipps wie man einen Blog schön gestalten kann und warum User dies auch als schön empfinden
    Support: natürlich die Thesis Community, aber die Teilnehmer sollen sich auch austauschen können. während der Veranstaltug soll jeder seinen persönlichen Thesis Reason elektronisch übermitteln können. Dann hat man ein Sammelsurium an Statements, welches sicher für Gesprächsstoff sorgen könnte…

  8. Ralph sagt

    @alle vermutlich tatsächlich schwierig, die perfekten Themen für alle zu finden, da jeder individuell an einer anderen Baustelle in Thesis wurstet. aber ich bin gespannt, wieviel Interessierte noch zusammen kommen. Vielleicht gibt es einen Event plus einen Teil Ressourcen online.

  9. Wäre ein modifizerter Barcamp-Ansatz vielleicht die Lösung aus den sehr unterschiedlichen Levels und Bedürfnissen?
    Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit,

    zu zeigen, wie er eine Funktion eingebaut hat (und das Plenum nimmt das Wissen auf)
    und/oder zu zeigen, wo er an die Grenzen kommt (und das Plenum bringt das Wissen ein)

    Geben und Nehmen – Social Networking at its best :-)
    Was meinst Du, Ralph? Was meint Ihr?

  10. (Örgss, das oben wäre anders gedacht gewesen, aber „unordererd lists“ scheinen hier in den Kommentaren nicht erlaubt zu sein. Meine Idee sollte aber trotzdem verständlich sein, oder?)

Kommentare sind geschlossen.