Blogger Portraits – Milos Radovic

Profil von Milos

Name / Nickname: Milos Radovic / superdeluxe
Blog Adresse: www.superdeluxe.ch
Twitter Profil: www.twitter.com/superdeluxe
Blip Playlist: http://blip.fm/superdeluxe
Flickr Stream: www.flickr.com/photos/superdeluxe
Email: milos{at}superdeluxe.ch

Portrait Milos Radovic
That’s me. Superdeluxe. Milos.

Worum geht es in Deinem Blog?

Hmm. Gute Frage. So einfach lässt sich das nicht beantworten. Ich schreibe bzw. schrieb hauptsächlich über Web Design, Netzfundstücke und Digitales Spielzeug. Begonnen habe ich damit 2004, gab richtig Gas 2005 und 2006, lies nach in 2007 und wechselte langsam aber sicher vom „Blogging“ zu „Microblogging“ nachdem ich Twitter lieben gelernt habe. Das ist jetzt schon fast drei Jahre her. Unglaublich wie die Zeit vergeht.

Zur Zeit blogge ich nur noch selten auf www.superdeluxe.ch. Ehrlich gesagt möchte ich gerne neue Sachen ausprobieren, habe diesbezüglich auch schon ein paar Ideen und einige Schritte unternommen, komme zeitlich aber nicht dazu. Beruf, Ausbildung, Familie und neuerdings auch wieder Sport lassen mir wenig Zeit.

Bist Du ein digitaler Nomade und was schleppst Du an Hightech mit Dir herum?

Ich zitier den Pixelfreund: „Ich kann mir kaum vorstellen, länger als einen halben Tag offline zu sein“. Während meiner Lehrzeit wurde ich wohl mit dem Internetvirus infiziert und seither bestimmt das Internet als „Thema“ den Grossteil meines Lebens. Beruflich arbeite ich in diesem Umfeld bei der Migros, gestalte auch immer noch (wie ich finde) schöne Webseiten, lese täglich alles was ich an RSS in die Finger bekomme und die Zeit mir zulässt. Ich kann mich eigentlich auch nicht mehr an den Tag erinnern, wann ich das letze Mal die Tagesschau im Fernsehen gesehen habe.

milos_gadgets

„Digitaler Nomade“? Ich weiss nicht so recht. Eher wohl „Internet Robot“ oder so. Ich schleppe nämlich gar nicht so viele “Digitalien” mit mir rum. Mein iPhone, mein MacBook Pro und nicht täglich aber immer öfter meine Nikon D80. Mein analoges Higtech ist auch nur in kleinen Stückzahlen vorhanden. Da wären mein Notizbuch und einpaar Stifte. Ach ja… und das ganze passt natürlich wunderbar in meine Freitagtasche.

Hast Du ein bestimmtes Geek Gadget, von welchem du dich nicht trennen würdest?

Falls Turnschuhe auch in die Kategorie Geek Gadgets fallen, wären das wohl meine Slip On Vans. Ohne kann ich nicht. Habe einpaar davon und ich kann die Dinger wirklich nur empfehlen!

clip_image004_thumb[2]
Bequemer gehts wohl kaum!

Beschreibe Dich mit einigen Tags.

Tolpatsch St.Galler Kreativ Internetverliebt Laut Soul Partizan Motown Leben Musik Speed Love Vans #000000 Balkan CSS Poloshirtträger Bucovina Impulsiv Kommunikation Nase Design iPhone Offen Regenhasser Freunde Freitag Fun Schweden Food

Wie sieht Dein Desktop Hintergrund aus?

clip_image006_thumb[2]
Ruhiger Desktop auf dem MacBook Pro

Meinen Desktop kann man am besten als „ruhig“ bezeichnen. Manche würde wohl auch „langweilig“ dazu sagen. Ich mag Ordnung auf dem Desktop, einfache und meist dunkle Wallpaper. Mein Arbeitsplatz sieht dagegen eher unruhig aus. Wahrscheinlich auch deswegen halte ich den Desktop auf meinem MacBook Pro ziemlich sauber. Wenn möglich lege ich nicht viel auf dem Desktop ab.

Dein erster Computer?

Ich glaube das war ein Amiga 500 kurz gefolgt vom Amiga 600 und einem Atari ST. Letzeren habe ich gekauft um endlich mal richtig „sounden“ zu können. Relativ schnell stellte sich aber heraus, dass dies mit dem Amiga 600 und zusätzlichen Sampler-Modulen einfacher und besser zu bewerkstelligen war.

Welches waren oder sind deine liebsten Computergames?

Ich kann mich an viele gute Games erinnern. Das Game welches mir aber auch Heute noch richtig Spass bereitet ist Command&Conquer Alarmstufe Rot.

Du und Twitter?

Ich liebe es. Ich lese mehr als ich poste. Bin mit meinen Tweets aber zufrieden. Mein erster Tweet war irgendwann Anfangs 2007. Mittlerweile habe ich knapp 1200 Follower und bin damit mehr als zufrieden.

Ich bin zwar der Meinung, dass die US- und UK-Twitterer interessanteren Content liefern, mag aber auch die deutschen und natürlich auch unsere Swisstweets nicht zuletzt auch deswegen, da ich einige der Schweizer Jungs und Mädels persönlich kennengelernt habe. Und wo wir schon dabei sind. SORRY, dass ich es bis jetzt noch an kein einziges Twitterdinner, Twitterbier und Twittmeeting geschaft habe. Ich hoffe das wird sich bald ändern. Wer mir trotzdem followen möchte, hier noch der Link: http://twitter.com/superdeluxe

Welches ist Dein liebster eigener Post?

Schwer zu sagen. Ich persönlich mag meinen zweiteiligen K800i Post aus der Anfangszeit von Neuerdings.com.

Hast Du neben Deinem Blog weitere Web Projekte zu laufen?

Ja. Einige. Ich arbeite zur Zeit an einer Lösung für eine Online-Rechtsberatung, habe einpaar Ideen im Bezug auf Newsletter und würde liebend gerne auch endlich mal meine Idee des Swissgeek.tv in die Tat umsetzen. Aber wie so oft. Beruf geht vor ;-)

Welche 3 Tipps gibst Du einem Blogger-Neuling?

Nun, ich bin wohl kaum der Vorzeigeblogger, aber einen Rat hätte ich wirklich: Schreibe nur wenns dir auch Spass macht!

Meine liebste Software ist…

Ganz Klar Quicksilver for MAC. Das Ding ist einfach der Hammer!

Welches ist Dein liebster Tweet?

Kein Ahnung. Kann mich auch nie und nimmer an alle Tweets erinnern. Aber erst kürzlich habe ich etwas gepostet, was ich selber auch recht witzig fand. http://twitter.com/superdeluxe/status/3800920926

St. Galler Bratwurst…

[ ] mit Senf
[x] ohne Senf
[ ] aber nur OLMA Bratwurst
[ ] lieber St. Galler Schüblig
[ ] ist mir Wurscht

Autoliebhaber oder Autohasser?

Ersteres. Ich fahre viel, weit und lange. Sorry @wayneswiss!

Das letzte Wort hat der Pixelfreund – Milos und ich

Milos lese ich schon länger. Früher mehr auf dem Blog, jetzt gezwungenermassen mehr auf Twitter. Persönlich kennen gelernt habe ich ihn aber erst am “Creative Morning” in der Fabrikhalle von FREITAG, nachdem wir uns vorher über Twitter (was denn sonst) verabredet hatten.

image

Komisch ist eigentlich nur, dass ich als alter Ostschweizer den Milos erst kennen lerne, nachdem ich von St. Gallen weggezogen bin. Auf alle Fälle teilen wir die Bratwurstkultur, die Liebe zu Motorisiertem und offenbar auch die besondere Aufmerksamkeit für #finken. Bis demnächst an einem Tweetup!

In der Serie “Blogger Portraits” werde ich wöchentlich einen Blogger vorstellen oder besser, sich selber vorstellen lassen. Im Unterschied zu Bloggingtom’s Blogtipps stehen hier nicht die Inhalte der Blogs im Zentrum, sondern persönliche Facetten und kleine Einblicke in das Leben meiner Lieblingsblogger.

11 comments

  1. Milos

    Hej! Danke fürs posten. Das mit den “Finken” wusste ich gar nicht. Muss ich mir beim nächsten Treffen mal “angucken”! ;-)

  2. Aaron

    Guten Morgen

    Immer wieder spannend die verschiedenen Portraits zu lesen. Vielleicht schaffe ich es auch mal auf der Seite von pixelfreund aufgenommen zu werden :)

    sportlicher Gruss

  3. Marcel

    Den Milos kenne lese ich schon lange. Aber mehr habe ich (wie so oft) hier erfahren. Interessant :-)

    @Milos: Das mit dem ersten #twitterbier wäre ja sehr, sehr, einfach zu realisieren. Guxt Du hier
    @Ralph: Statt Finken anziehen würdest besser mal dafür sorgen, dass die zu vergrösserenden Pics nicht so einsnullig sondern elegant aufploppend reinschweben. Gopf!

  4. chm

    superdeluxe und pixelfreund. die beiden wurden bei der geburt getrennt. ich zumindest habe euch lange immer wieder verwechselt.

  5. @dworni

    hei, mein Kater #2 (oder #1?) heisst auch Milo! Natürlich folge ich dem Milos schon seit ner Weile auf Twitter, Mousse-T und er sind eh dieselbe Person. ;-) Spannendes Portrait, leider fehlt der Beruf. Webdesigner? Selbständig?

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>