Fotografie

Fotorucksack Kata Bag – DSLR Fototasche

Eine neue Spiegelrefles Digitalkamera zieht unweigerlich auch Anschaffung von Zubehör nach sich. Das wichtigste neben der Kamera und den Objektiven ist eine zweckmässige Tasche.

Nach langem Hin- und Her, zahllosen Onlinevergleichen habe ich schlussendlich einen Fotofachverkäufer am Löwenplatz strapaziert und zahlreiche Modelle (v.a. die Lowepro und Kata-Bags) intensiv verglichen.

imageimage

Kata Bag 3N1-10 – Foto Rucksack (Quelle: Hersteller)

Ziemlich schnell hat sich gezeigt, dass seitlicher Zugriff auf die Kamera ein absolutes Muss ist. Ich könnte mich kaum entscheiden, zwischen den Modellen mit zwei Schultergurten, wie ein traditioneller Rucksack bzw. einem Slinger Modell, dass mit nur einem Gurt diagonal über die Brust getragen wird. Und um es vorweg zu nehmen. Das war der Grund für den Kaufentscheid:

Die Kata 3N1-10 (ein Name wie ein Starwars Roboter) hat beides. Sie kann nur mit einem diagonalen Gurt oder mit zwei gekreuzten Schultergurten getragen werden. Ein Vorteil auf dem Motorrad der Vespa.

Sie hat Platz für Blitz und drei zusätzliche Objektive plus das übliche “Gschmäus” und einen Apfel.image

Die wichtigsten Features

  • Seiticher Zugriff
  • Schultergurte / diagonaler Schultergurt
  • Tragegriff oben
  • Bauchgurt
  • Trolley
  • Regenschutz (ja, es hat einen kleinen gelben Regenschutz für den Rucksack)

Nachteile

  • Keine spezielle Vorrichtung für Stativ Transport

Das Killer-Add-on

Auf dem “Beipack-Zetteli” habe isch schlussendlich DAS Killer-Add-on entdeckt. Den Trolley für die Fototasche…

trolley1_small

Sie hat sich in den ersten paar Tagen bewährt. Vor allem auch auf der längeren Ausfahrt mit der Vespa. Jetzt muss ich nur noch das elegante, schwungvolle Öffnen üben, welches im tollen Productfinder von Kata-Bags.com propagiert wird. Schwupp, Zägg. Kamera raus.

10 Kommentare

  1. Merci für deinen Bericht. Brauche auch noch so ne Tasche. Hab 2 Objektive, 2 hab ich mir für das DTM Finalrennen noch gemietet und ja,… jetzt wird’s etwas „unhandlich“.

    Mein Bruder hat eine LowePro gekauf, so mit Slinger. Hat aber kein Trolly ;-)

    Muss mir somit auch mal die Kata ansehen.

  2. Oh, du hast dir das 10er Modell gekauft? Ich habe mich für das 20er entschieden und bin schon nach ein paar Wochen nicht sicher ob das 30er nicht die bessere Wahl gewesen wäre…
    Aber die 3N1 Serie ist super! Würde ich sofort wieder kaufen!

  3. Sieht gut aus.. gefällt mir im vergleich zu anderen auch am besten.
    Wobei ich dann aber gerne mal den 10er, 20er und 30er live sehen möchte.

    Laut Website ist dein Killer-Add-on aber nur für den 20er und 30er möglich?!

  4. ScratG sagt

    Also ich habe mir vor ca. 5 Monaten die Lowepro Slingshot 100 AW zugelegt und bin damit im sehr zufrieden.
    Sie ist sehr gut verarbeitet und bietet meiner Kamera und meinem Zubehör den Schutz den ich erwarte.
    Die 100 AW bietet Platz für meine Canon 40D mit Objektiv, zusätzlich 2-3 Objektive und das übliche wie Filter, Speicher,…

  5. @chm you made my day! Stativträger Option doch noch nicht gescheitert.

    Das 10er Modell reicht aus. Es muss kompakt sein und nicht die ganze Ausrüstung der vergangenen Jahre fassen können.

    @kuschti den Trolley brauche ich auch nicht ernsthaft für eine 10er Tasche.

  6. Saubere Wahl, von der Funktion her ein geniales System was die Kata Tüten so bieten! Ein gutes Preis-Leistung Verhältnis bietet auch Mountain Smith. Ich persönlich stehe auf meine „Domke F1“ da passt mehr rein als der Osteopath erlaubt …

    PS: Einen Lowepro „Sling Shot“ hätte ich grad noch auf der Abschussliste. Interessen?

  7. und wenn du dann mal alle objektive, taschen, stativträger, stative, trolleys etc. gekauft hast wirst du dann auch auch mal ein Bild mit der neuen Kamera machen oder kommt dann was neues?

  8. Ralph sagt

    @leu Bevor das (künftige) Standard Objektiv noch nicht da ist, besteht wenig Hoffnung auf normale Bilder. Jetzt gehe ich erst mal das Lensbaby abholen.

    Ich verspreche aber einen Kamera Review. Angesichts der Fülle an Funktionen, dürfte das aber ein laaaaaaaaaaaaaaaaaanger werden.

Kommentare sind geschlossen.