Reisen, Reisetypen

Heisse Damenstrümpfe und was sonst noch zur SBB Kultur gehört

Die Kultur in der 1. Klasse in der SBB hat sich verändert. Wofür man früher Jugendliche im 2. Klasse Abteil getadelt hat, wird jetzt von Erwachsenen in der 1. Klasse praktiziert.

Ich finde es nicht hygienischer, wenn man die Schuhe auszieht, bevor man sie auf dem Sitz platziert. Und auch wenn man Zeitungen darunter auslegt, riechen die Füsse auch nicht besser.

sbb_134828338

Genausowenig geht schamloses Kebap Essen.

Sieht nicht appetitlich aus, riecht nicht appetlich und die Schweinerei am Boden – auch nicht appetitlich.

sbb_2 31835198

Der nächste den ich fotografiere, ist der seniore FH-Mitarbeiter, der immer seine Füsse auf dem Sitz hat und alle 2 Minuten seine Nase hochzieht. Da könnte ich glatt eine kleines Flashfilmli machen. Wackelfüsse unterlegt mit Nase hochziehen.

Mehr Anstand und Respekt bitte in den Zügen. Wären es Jugendliche, würde man sich massloss aufregen…

4 Kommentare

  1. Das hat was. Bin zwar schon lange kein Pendler mehr, aber ich habe mich sehr oft auch darüber aufgeregt, wie gerade oftmals die „FEINE“ Gesellschaft sich so benimmt in den SBB Zügen. Da sahen manchmal die Plätze aus, als sei ein Tornado drüber gefegt… :-/ !! Na ja, manche lernen es wohl nie.

  2. Andi sagt

    „…Schweinerei am Boden…“ sieh Dir mal seine Sitzfläche an – schweinisch.

Kommentare sind geschlossen.