Monate: Februar 2010

aaa072.jpg

Satscenes – Selbstmord in Zürich

“Die einfachste Variante sich in Zürich umzubringen ist, die Cobra Trams zu ignorieren.”   “Die einfachste Variante sich in Zürich umzubringen ist, die Cobra Trams zu ignorieren.” – Satscenes Beitrag vom 27.02.2010 Ich nehme mir vor, das samstägliche Bild welches ich bislang bei @satscenes veröffentlicht habe, jeweils auch hier im Blog zu veröffentlichen. Meistens hatte ich die Bilder auf Flickr, Tumblr, Twitpic oder wo auch immer veröffentlicht.

Screenrivella20100224_202549.jpg

Lang lebe anders – Re(Ri)vollutionäre gesucht

Rivella startet eine neue Kampagne “Lang lebe anders” und sucht Rivollutionäre; Leute die etwas anders sind. Abseits vom erfolgreichen Olympia Engagement und dem bekannten “Welche Farbe hat Dein Durst?" bringt sich Rivella in Position. Mit zeitgemässen Instrumenten wie Blog, Twitter und Facebook und in der Folge auch über die herkömmlichen Print- und Massenmedien. Ich bin auch anders. Auch ohne Segway.  Unter www.lang-lebe-anders.ch werden in den kommenden Monaten Portraits von eben diesen Rivollutionären veröffentlicht und ich helfe bei der Suche nach aussergewöhnlichen Leuten.

image.png

Browser ABC – Blogparade

In meinem Firefox Browser erhalte ich immer einen Vorschlag welche Seite ich besuchen soll nachdem ich den ersten Buchstaben eingegeben habe. Hier das Ergebnis von A-Z. Schon lange an keiner Blogparade mehr mitgemacht. Darum mach ich bei der Blogparade vom Löi einfach mit. Hier meine A-Z Liste.

4000614193_cc674e3bce_b.jpg

Blende 7.1 – Wahnsinns Effekt mit Sigma Objektiv

Immer wieder gelingen mir Bilder mit einem “seltsam schönen” Zeichnungseffekt. Mit der Nikon D90 und dem 18-50mm f2.8er Objektiv von Sigma. Immer mit Blende 7.1. Jetzt beginne ich diese zu sammeln. Weil natürlich immer die Fragen bezüglich Nachbearbeitung und “Photoshopping” kommen, lege ich das offen:

010.jpg

Alles Mac? Ich konvertiere.

Am Freitag ist mir nach erfolgreichen Windows7 Update vor lauter Temperament das Display des treuen Asus Laptop zerbrochen. Ein Wink des Schicksals? Heute morgen habe ich ein Apple MacBook Pro im Apple Store gekauft.

aa054.jpg

Foto Serie “Licht und Schatten” – Raumerkundung in Zürich Oerlikon

Was macht man in Zürich an der Ampel und im Stau? Fotografieren. Durch die verlaufsgetönte Scheibe des alten Mazda. Herausgekommen ist eine Kleinstserie an Bildern, die mit Licht und Schatten der steil einfallenden Sonne am sptäeren Nachmittag spielt. VBZ Bus Depot, Zürich Oerlikon Geknipst habe ich die Bilder mit der Lumix DMC-LX-2, die ich (derzeit) erstaunlicherweise der Nikon P6000 vorziehe. Die Bilder sind nicht gecropt und “nur” mit Tonwertkorrektur etwas kontrastreicher gemacht.

M4atoMP3Converter.jpg

Gratis M4a nach MP3 kopieren – Mit dem “Free M4a to MP3 Converter”

Mit Itunes und iPhone hat sich auch das M4a Format bei mir auf der Festplatte eingeschlichen. Und wie jetzt die M4a Files nach MP3 konvertieren? Geärgert hat es mich spätestens, nach dem alte MP3 Player und die Autoradios die neusten Alben nicht mehr abgespielt hatten. Aber auch der Windows Media Player geht sogar in den aktuellsten Version etwas zickig mit den Files um. Die Installation des M4a Codec für Windows Media Player verschafft etwas Linderung, aber trotzdem sind Funktionen wie “Alle abspielen” unter Vista und Windows7 ziemlich crappy. Eine Variante ist natürlich, die M4a Files einfach in MP3 zu konvertieren. Mit dem “Free M4a to MP3 Converter” von Maniac Tools geht es ziemlich einfach und ist wie der Name verspricht: Gratis. Links: “Free M4a to MP3 Converter” von Maniac Tools M4a Codec für Windows Media Player

MassiveAttackHeligoland109617938_82cf14f6fa.jpg

CD Review: Massive Attack Heligoland

Da haben wir aber lange gewartet was? Die neue Scheibe von Massive Attack “Heligoland” ist seit anfangs Februar auf dem Markt. Ein epochaler Wurf? Kein epochaler Wurf. Obwohl viele Massive Attack Fans fast überirdische Erwartungen an das Album hatten. Aber auch keine Enttäuschung. Grossartiger Groove, typisch düstere Stimmung und viele grossartige Gastsänger wie z.B. Damon Albarn oder Hope Sandoval machen es zu einem veritablen Massive Attack Album.

Twitterbier Zuerisee – Review

Am vergangenen Mittwoch haben wir trotz widrigster Strassenverhältnisse zum ersten Twittebier Zürisee im 2010 versammelt. Für einmal haben wir uns nicht nur über Twitter, Gowalla und Google Buzz unterhalten sondern auch über ganz spannende Offline Themen. Und wie die geheime Übergabe der bulgarischen Tasche abgelaufen ist? Alles im Video zu sehen. Twitterbier Zürisee Februar 2010 – Seedamm Plaza from pixelfreund on Vimeo.

image.png

Facebook Chat – Chatten mit Facebook auch ohne Browser. Eine Anleitung

Mit den Facebook Kontakten chatten, ohne in Facebook zu sein? Das geht. Mit einem Multiprotokoll Chat oder Messenger Client wie Miranda, Trillian oder Pidgin. Die Konfiguration ist einfach. Der Bö hat mich darauf aufmerksam gemacht. Im Facebook Chat. Die ganze Sache zwar nicht ganz so neu. Neu ist aber, dass Facebook es selber in ihrem Blog propagieren.

200_besten_Websites_2010_11.jpg

Pixelfreund mit Anthrazit Award

Pixelfreund.ch gehört zu den 200 besten Websites der Schweiz. Es freut mich umso mehr, als darunter nur 16 Blogs zu finden sind. Da befinde ich mich in guter Gesellschaft mit Bloggingtom, dem Bö, dem Apfelblog, Plagiat und weiteren tollen Blogs. Die restlichen ausgezeichneten Websites gibt es bei Anthrazit (und beinahe schon traditionell auch im  PDF-Format (wie es sich für ein Papiermagazin gehört)). Und ab sofort werden die Besucherzahlen explodieren. Oder? ;-)

GoogleStreetviewSnowmobileSchneemobil.jpg

Google Streetview Schneemobil

Google Streetview geht für die olympischen Spiele einem Schneemobil auf die Skipisten und Loipen. Daneben gibt es eine spezielle Landingsite für die Winterspiele und ebenso wurden 3D Objekte in Google Earth eingefügt. Hier das coole Video vom Google Snowmobile im Einsatz: