ipad, Selber machen

iPad Sleeve von FREITAG? – Mach ich selber.

FREITAG Bag iPad Sleeve

Morgen ist der grosse Tag. iPad Launch in der Schweiz. Und mein iPad ist noch immer etwas nackt. Eigentlich wollte ich einen FREITAG Bag für das iPad kaufen. Aber die sind erst ab anfangs August erhältlich. Solange mag ich nicht warten. Ich mache den iPad Bag einfach selbst.

Aber es soll ja trotzdem ein FREITAG Sleeve sein und keines von einem chinesischen Zubehör Hersteller. Also bringe mein iPad in die Fabrik zu FREITAG. Pascal und Asha haben mich durch die Fabrik und den Produktionsprozess geführt. Von der Anlieferung, Konfektion, Waschen, Zuschneiden bis zur Qualitätskontrolle und der Verpackung der Taschen. Und zwischendurch habe ich ein paar interessante Anekdoten gehört.

Bag Designer Pixelfreund - FREITAG iPad Sleeve selber zuschneiden.

Die gebrauchten Lastwagenplanen kaufen FREITAG direkt von Transportunternehmen. Viele davon würden die FREITAG Taschen noch nicht kennen uns seien verwundert, dass jemand ihren „Abfall“ kaufen möchte, den sie bislang kostenpflichtig entsorgen mussten. Sie nennen das Konzept „Rekontextualisierung“. Produkten am Ende des Lebenszyklus einen anderen Verwendungszweck – ein zweites Leben zu verleihen. Daniel Freitag hatte am Creative Morning von Swissmiss in der FREITAG Fabrik bereits zwei eindrückliche Referate über die Firmenphilosophie gehalten. Diesmal aber habe ich eine Einweisung am Schneidetisch erhalten. Und so gehts:

Bags zuschneiden. Am Schneidetisch oder online.

Die Bag-Designer sind verantwortlich für den finalen Look der einzelnen Bags. Sie haben ein geübtes Auge für Farben, Design und Typografie und schneiden mit Hilfe von Schablonen die einzelnen Teile der Tasche aus. Es ist gar nicht so einfach, sich das fertige Modell der Tasche vorzustellen, wenn man nur eine kleine Schablone und eine riesige LKW Plane auf dem Tisch liegen hat. Ihr könnt Euch selber ein Bild von der Arbeit machen oder besser gleich die eigene Tasche online im F-cut Tool zusammenklicken. Damit habe ich schon einige Stunden zugebracht und getüftelt. Aber direkt am Schneidetisch macht es mehr Spass. Ist aber nicht einfacher.

FREITAG iPad Sleeves selber schneiden

Gratis ein Fixed Gear Bike ausleihen

In allen FREITAG Flagship Stores gibt es neu je fünf Gorilla Fixed Gear Bikes (jaja, mit Bremsen und Helm), die man gratis für eine City Tour ausleihen kann. Cool oder? Weil in der Fabrik schon Feierabend war, konnte ich ein noch ein bisschen üben, ohne Gefahr vom Hubstapler angefahren zu werden.

Gorilla Fixed Gear Bike - In jedem FREITAG Flagship Store gratis ausleihen.

Flickr Strecke – Bilder des Fabrikbesuchs

Und natürlich habe ich nicht nur Planen und iPads fotografiert, wenn ich schon mal in der coolen Fabrikhalle bin. Hier noch einige weitere Eindrücke aus der Fabrik im Flickr Album.

iPad Sleeve Pre Order

FREITAG iPad Bags - Sleeves. Die Prototypen.

Alle die ich jetzt mit dem Sleeve Fieber angesteckt habe, können sich auf der Preferred Pad list per Email eintragen lassen. Dann gibt es Infos, wann und wo die ersten erhältlich sind.

PS:
Also einen ganzen iPad Sleeve habe ich dann doch nicht selbst gemacht. Denn zusammengenäht werden diese nicht in der Fabrik vor Ort und bei meinem handwerklichen Geschick hätte ich vermutlich zwei Tage Begleitung gebraucht. Danke an das FREITAG Team für die Privat-Führung durch die Fabrik.

6 Kommentare

  1. Unglaublich, welche Aktionen der @pixelfreund immer wieder aus dem Hut zaubert. Fantastisch.

  2. Das iPad-Sleeve von Freitag wird sicherlich wieder die von der Fraktion „iPad = grosses iPhone“ bestätigen, weil es – wie die Fotos vermuten lassen – so konzipiert ist wie das kleine Sleeve fürs iPhone. Aber auf diese Skeptiker hören wir schon lange nicht mehr, oder? ;-)

    Ansonsten Gratulation zu Deinem Bericht! Ebenfalls „Hut ab“ vor der Firma Freitag, welche es geschafft hat, sich mit der kontinuierlichen Ausdehnung ihrer Produktepalette stetig weiterzuentwickeln, um nicht auf dem trendigen Erfolg ihrer ersten Taschen verstaubt sitzen zu bleiben.

  3. Pingback: IPhone Blog

  4. Daniel sagt

    Hammer, Ralph!!! :-) Auch aus down-under der Hammer :-D

Kommentare sind geschlossen.