Referate

Corporate Rockstars auf die Bühne – Referat an der ONE Konferenz

Heute habe ich an der ONE Konferenz 2012 im Banking 2.0 Track ein Referat zum Thema Content gehalten, dass ich gerne hier teile. Eingeleitet habe ich das Referat wie folgt:

Der Social Media Hype und das App-Fieber der vergangenen Jahre haben Spuren hinterlassen. Spuren von ersten Gehversuchen: Iconflut auf Corporate Websites, Smartphone Apps mit Crap-Features, verwaiste Twitteraccounts und lahme Facebook Corporate Pages. Ist das alles, was von den visionären Strategien übrig geblieben ist?

Die Geschichte wiederholt sich. Einmal mehr ist es nicht die Technologie sondern die Inhalte und deren zeitgemässe Adaption auf den elektronischen Kanälen. Dabei sitzen viele Unternehmen auf Goldschätzen. Professioneller Content, hochwertige Publikationen und kompetente Autoren verbleiben oftmals auf Hochglanzpapier oder hinter passwortgeschützten Wällen.

Kategorie: Referate

von

Ralph Hutter. Digital Stuntman. Blogger. Twitter Aficionado. Digital Artist. Fotograf. Agile Product Manager. Dozent. Foodie. Geocacher.

4 Kommentare

  1. Wie immer: starke Präsi. Leider war ich nicht vor Ort. Content ist und bleibt King. Schritt 1 ist sicher, auf all den Plattformen präsent zu sein und und den eigenen Content darüber zu „ditribuieren“. Schritt 2 ist wohl aber, Content strategisch für die einzelnen Verwendungszwecke und Plattformen zu entwickeln. Also irgendwie eine Content-Strategie zu haben, die definiert, was, wann, wie, wo, von wem, etc. verteilt wird.

Kommentare sind geschlossen.