Monate: April 2013

alp_2013

Alp Diorama – Veränderung

Nach einem Jahr Produktion ist es nun endlich so weit „Alp Diorama – Veränderung“ ist im Apple Store zum Download verfügbar. Ich habe Fotos meines Alpganges beisteuert: „Eine Reise nach Zermatt. Das Matterhorn hüllt sich in Wolken. Impressionen von einem Ausflug auf den Gornergrat. Kargheit und Technokratie der Logistik.“ Die Bilder wurden entweder nativ (mit Kamera Kreativprogrammen) mit einer Lumix LX-5 aufgenommen. Unbearbeitet, 1:1 Ratio – oder mit einer Diana Mini. Ganzer Film überbelichtet und daher mit etwas digitaler Nachhilfe getrimmt. Das gesamte Diorama für iPad gibt es hier  im Apple Store zum Download und die Fotos meines Beitrages im Flickr Album.   Und was ist nun Alp? Das Konzept lautet wie folgt: „Wir reflektieren 100 Jahre lang den Kulturraum der Alpen. Dazu brechen wir einmal im Jahr auf. Eine Woche lang besuchen und untersuchen fünf bis sieben Teilnehmer einen Ort oder ein Tal. Es entstehen dazu Texte, Fotografien, Sounds, Grafiken…wir nennen das die Milch, die an einem Alpgang entsteht. Und wir „chäsen“ schon während dieser Woche. Das heisst: es entsteht ein Ergebnis, das diese Inhalte verarbeitet. …

fujifilm_x100s_1200

Testbericht – Fujifilm X100S – Hightech in Retro

Auf die Fujifilm X100S habe ich lange gewartet und mit der ersten Charge erhalten. Die Kritik am Vorgängermodell bezüglich Geschwindigkeit des Autofokus und generell der Software sowie das Fehlen eines nativen quadratisches Bildformat hatte mich bislang vom Kauf abgehalten. Das ist nun Geschichte. Ein Erfahrungsbericht der ersten 14 Tage. Warum die Fujifilm X100S? Nach wie vor bin ein glühender Verehrer meiner geliebten Lumix LX5.  Aber als analog sozialisierter Fotograf hatte mir bislang immer eine digitiale „Reportageformat- Kamera“ mit analogen Bezügen (wie die Olympus 35 RC) gefehlt: optischer Sucher, Blendenring, Drehrad mit Verschlusszeiten und manuelle ISO Einstellungen mit einer Festbrennweite. All dies bei einer Qualität, die sich mit digitalen Spiegelreflexkameras vergleichen lässt und speziell in „Available Light“ Situationen punkten kann. Es hätte fast auch eine Systemkamera wie die X-Pro1 oder die X-E1 werden können, aber eben… Die sind in punkto Ausmass und Ausstattung einer DSLR schon so nahe, dass ich genau so gut die grosse Nikon in der Fototasche hätte mitnehmen können. Fazit der ersten 14 Tage Die X100S hat sich in den ersten Tagen überaus bewährt. Positiv zu erwähnen …