Apps, ipad, iPhone

Flipboard neu als Browserversion

Die Flipboard iOS App (für iPad)  ist schon lange ein persönlicher Geheimtipp. Die perfekte Umsetzung eines digitalen Magazins. Diese ist neu auch als Browserversion verfügbar. Das ermöglicht vor allem einen besseren Zugang zu den eigenen, benutzerindividuellen Magazinen.

Auf der Flipboard App oder der Webplattform können thematische sortierte Kategorien abonniert und durchgeblättert werden und deren Inhalte in eigene Magazine „geflippt“ werden. Dabei handelt es sich um kuratierte Websites oder Blogs, welche um die Inhalte der eigenen Social Media Plattformen angereichert werden können. Die einzelnen Magazine der Flipboard Benutzer können wiederum ebenfalls abonniert werden.

pixelfreund_auf_Flipboard

Flipboard ist mein Feierabend und Weekend Magazin auf dem iPad, in welchem ich neue Inhalte und Themen konsumiere. Mit der Magazin Funktion ist es gleichzeitig eine lustvolle Art, gute Artikel in eigenen Magazinen zu speichern; für mich ein Bookmark oder Evernote Ersatz. Gleichzeitig teile ich die Inhalte wiederum in der Flipboard Community bzw. mit Webversion nun endlich auch öffentlich auf dem Web.

Das einzige Manko ist, dass man auf Flipboard nicht explizit eigenen Content oder eigene Inhalte publizieren kann. Andererseits macht es die App und deren Verwendung beruhigend clean. Ich konsumiere nun guten, kuratierten Content. Publizieren werde ich weiterhin andernorts; auf dem Blog, auf Twitter und Co..

Mein Flipboard Profil auf dem Web gibt es hier unter https://flipboard.com/@pixelfreund. Hier zwei Beispiele meiner Magazine. Mit Foto-Content. Und Katzenbildern. Was sonst? Jetzt bin ich gespannt auf Eure Magazine.

Pixelfreund Photo Mag

View my Flipboard Magazine.

Pixelfreund Catcontent & Co.

View my Flipboard Magazine.

Kategorie: Apps, ipad, iPhone

von

Ralph Hutter. Digital Stuntman. Blogger. Twitter Aficionado. Digital Artist. Fotograf. Agile Product Manager. Dozent. Foodie. Geocacher.