Alle Artikel in: Fundstücke im Web

Tagclouds erstellen mit Wordle – Tagcloud Generator

Tagclouds erstellen für einmal nicht hauptsächlich für WordPress Blogs. T-Shirt mit Tagcloud, Powerpoint Präsenation mit Tag Cloud, Plakat mit Tagcloud, Buchcover mit Tagcloud. Alles mit Tag Cloud. Alles kein Problem. Meine Bloggertypen als Tagcloud. Tagclouds oder auf Deutsch „Schlagwortwolken“ (Hässliches Wort) oder „Wortwolken“ sind in, seit sie vor allem in Blogs immer wieder auftauchen, um die unendlichen Weiten der Blogarchive, aber vor allem die Themenschwerpunkte eines Blogs zu visualisieren. Ich hätte dieses Visualisierungselement schön öfters gerne auch offline verwendet. Hautpsächlich in geschäftlichen Präsentationen, aber hatte nie ein geeignetes Tool.

Wählt den First-Dog ins weisse Haus

Für welche Hunderasse soll sich die Familie Obama entscheiden? Hier kannst Du abstimmen: http://www.electobamasdog.com/ . Zum Glück hat es keine Hochlandrinder zur Auswahl. Die tragen nämlich Kameras um den Hals. Das weiss die Sonntagszeitung. Und das würde dem Geheimdienscht vermutlich nicht gefallen. Via SwissMiss

Kunstprojekt – Nachricht für die Gepäckkontrolleure am Flughafen

Evan Roth ist ein US-amerikanischer Künster, der derzeit in Hong-Kong lebt. Demnächst kommt sein nächstes Projekt, ein „carry on communication system“, mit dem man Nachrichten an die Gepäckscanner bzw. die Angestellten an den Flughäfen senden kann. Funktioniert ganz einfach. Metallplatte mit ausgestanzter Nachricht im Koffer tragen und ab durch die Kontrolle…

Was ist in deiner Tasche? – Was digitale Nomaden alles mit sich schleppen.

Der Begriff „Digital Nomads“ geistert schon mehrere Jahr durch die Presse. Der Economist oder auch das Magazin versuchen krampfhaft zu erklären, wie, wo, warum und mit welchen technischen Mitteln sich das neue (mobile) Medienverhalten abspielt. Viel einfacher scheint es mir, einfach einen Blick in die Taschen der digitalen Beduinen (lustige, aber unnötige Adaption des Begriffs von Peter Hafner) zu werfen.

Nerdbots – Roboter zu verkaufen

Nicholas und Angela aus Kansas City haben offenbar eine Roboter Obsession. Sie bauen niedliche kleine Nerdbots  – Roboter aus Altmetall und ausrangierten Haushalts- und Heimelektronikgeräten. Die Einzelstücke gibts hier zu kaufen. Abgesehen davon, die einzelnen Nerdbots echt liebevoll und stylish gemacht sind, finde ich auch die Website sehr gelungen. Genauso liebevoll und stylish und überhaupt nicht nerdig… Via: nerdcore

Fundstücke im Web # 1 – 56 Geeks

Neue Serie "Fundstücke im Web". Künftig werde ich unter diesem Titel kleine Leckerbissen veröffentlichen, die mir im digitalen Leben über den Weg laufen und die ich erwähnenswert finde, nicht aber einen ganzen Blogartikel hergeben. Screenshot: 56 Geeks von Scott Johnson  Die Übersicht aller Geeks habe ich auf dem Flickr Account von Scott Johnson gefunden, wobei sein Blog auch lesenswert ist. Mehrmals wöchentlich ein Comic und die Geeks können als Poster bestellt weren.