Alle Artikel in: Gadgets

Vany Light Ringlicht – Ein Schweizer Crowdfunding Projekt

Drüben bei Indiegogo läuft eine unterstützenswerte Crowdfunding Kampagne. Alex Kühne hat hier in der Schweiz ein Ringlicht für mobile Geräte entwickelt. Das Ringlicht ist passt auf Smartphones und Tablets, aber auch auf die Webcam eines Notebooks. Und Alex meint, das Ringlicht wäre auch ein tolles modisches Accessoire ;-). Coole Idee, nicht nur für Fotografen. Ich werde damit besser ausgeleuchtete Fotos für meine Foodfotos machen und bei Facetime Anrufen abends hoffentlich etwas frischer strahlen. Jetzt bin ich gespannt, wie die Crowdfunding Kampagne läuft. Die Idee ist unterstützenswert. Vielleicht magst Du das Projekt auch weiteren Freunden empfehlen?  

Kindle Touch

Kindle Touch – Ein Testbericht

Vor einigen Tagen in der Mailbox gefunden: Die vollmundige Ankündigung „Begrüssen Sie Kindle Touch“, was ist Tat und Wahrheit heisst „Sie können diesen vorbestellen. Erscheinungsdatum 27. April 2012“. Nach erster Verärgerung habe ich den Kindle Touch dann bei Amazon vorbestellen wollen. Kurz vor Abschluss des Bestellprozesses unterbricht die sinngemässe Meldung „Das Gerät kann nicht in das Zielland geliefert werden“. Deutschland, Österreich etc. OK. Schweiz leider nein. Vor lauter Ärger habe ich den Kindle Touch einfach bei Digitec bestellt und am nächsten Tag aus der Post gefischt. Nicht vorregistriert, nicht mit deutscher Menuführung aber immerhin sofort verfügbar und mit deutschsprachigem Content im Amazon Kindle Shop in Massen. Darunter über 5500 kostenlose, urheberrechtsfreie Klassiker. Was noch nicht funktioniert, ist der direkte Download von Büchern ab dem Kindle Touch Reader. Der Einkauf auf Amazon.de Website und die Synchronisation über WLAN geht allerdings einwandfrei in Sekundenschnelle. Wer sich an die Touchbedienungskonzepte von iPad und Co. gewöhnt ist, wird den neuen Kindle Touch nun endlich als bedienbar taxieren.  „Touch“ bei Kindle ist allerdings nicht ein elaboriertes Touch- und Gestenkonzept wie beim …

Gesucht: Der perfekte kleine Gamer PC.

Nachdem ich auf Mac konvertiert habe, fehlt mir ab und zu der Gamer PC. Für die jährliche Ascension Lan Party und für die neuen Games, die leider nicht auf Mac erscheinen und die ich nicht auf einer Konsole spielen mag. Jetzt bin ich auf der Suche nach dem perfekten kleinen Gamer PC und nach Deinem Rat. Ich ticke simpel. Es gibt ein einfaches Muster. Strategie Games und Shooter spiele ich ausschliesslich am PC. Mit Maus und Tastatur. Racing-, Jump-and-Run, Unterhaltungs- und Familienspiele nur auf der Konsole. Und ebenso die GTA Serie. Meine Vorstellung des perfekten Gamer PC – Bildquelle: Allround-PC.com Mein Gamer PC hat nun über 3 Jahre auf dem Buckel. Midi Tower, irgendein Intel Dualcore Prozessor mit 4 GB Ram, Windows Home Premium 32 Bit, alte Radeon Grafikkarte mit 512MB Ram (die zwar DirectX 11-fähig wäre) und eine nicht mehr zeitgemäss schnell operierende SATA HD. Kurzum gesagt – die neuen Games wie Battlefield3 laufen zwar akzeptabel, aber nur mit massiv zurückgeschraubten Einstellungen. Wie soll ich nun den alten Gamer PC ablösen? Anforderungen Ich suche …

Hardwrk - SSD in Macbook Pro einbauen

SSD Harddisk anstelle DVD Laufwerk ins Macbook eingebaut. Erfolgreich!

Gestern Abend war Bastelstunde im Office. Ich habe eine zusätzliche SSD Harddisk anstelle des DVD Laufwerks ins Macbook eingebaut. Erfolgreich. In 30 Minuten. Es gibt zwei typische Leidensgründe, warum man eine (zusätzliche) SSD Harddisk ins Macbook einbauen möchte: Beim Kauf damals aus Kostengründen eine langsame S-ATA Harddisk dafür mit viel Speicherplatz gewählt und jetzt dürfte es beim Starten des OS und der Programme einfach schneller gehen. Beim Kauf damals eine kleine, dafür superschnelle SSD gewählt und nun hat es definitiv zu wenig Speicherplatz für die monolithische iPhoto Bibliothek und das Lebensarchiv aller MP3 Jetzt gibt es eine einfache Abhilfe. Mit dem Einbaukit von Hardwrk kann jeder halbwegs talentierte PC-Handwerker das DVD Laufwerk ausbauen und an dessen Platz die alte HDD oder eine zusätzliche SSD einbauen. Die bestechende Idee dabei; die bestehende Festplatte kommt anstelle des DVD Laufwerks rein und enthält künftig die Daten (inkl. dem Benutzerordner). Auf die neue SSD Harddisk kommt nur das Betriebssystem Mac OS X und idealerweise auch die Programme – für einen blitzschnellen Start. Eine clevere Kombination. Schnelle Startgeschwindigkeit aber günstiger …

Ein Monster im Schrank – Clarissa und die Sockenmonster

Per Post ist er angekommen. Leon das Sockenmonster. Mit netten Postkarten und einem „Ersatzmund“, falls er einmal etwas zu sagen hätte. Sockenmonster Leon Clarissa hat mittlerweile 487 Sockenmonster zusammengenäht und zwar nicht aus eigenen sondern aus neu gekauften und frischen Socken. Alle Viecher sind Einzelstücke. Und nicht nur die Sockster-Monster sind mit Liebe gemacht. Auch das Drumherum. Alle Sockenmonster haben einen eigenen Namen und eine eigene Geschichte wie Leon.

HP bringt Retrostyle Rechner aufs iPhone

HP bringt die kultigen Rechner “HP 12C” und “HP 15C Wissenschaftlicher Rechner” in fotorealistischer Qualität auf das iPhone. In den bald 20 Jahren hat mein HP Business Consultant 19B II etwas Staub angesetzt. Immer wenn ich ihn bei einem Umzug oder einer Hausputzaktion wieder ausgrabe, überlege ich mir, wieder einmal Batterien zu kaufen, die dann doch nur wieder ein Jahr halten. Jetzt gibt es Abhilfe für HP-Retro-Rechner Freaks. HP Business Consultant 19B II – staubig und ohne Batterie Das ist für mich DAS Musterbeispiel, wie die Konvergenz in die digitale Welt funktionieren kann. Ein Produkt das am Ende des Lebenszyklus war, (nahezu unverändert) in die digitale Welt portieren ist alleine schon eine Leistung. Nicht alle Produkte sind geeignet, aber auch nicht alle, deren Produkt geeignet wäre schaffen diesen Sprung auch, wie das Beispiel von Polaroid zeigt.

Anfänger sucht ultimative iPhoneTipps

Jetzt ist es passiert. Ich habe mir heute spontan doch noch ein iPhone gekauft. Keine Angst. Ich konvertiere nicht zu den Apple Fanboys. Aber ich hab was ganz bestimmtes im Sinn. iPhone-Unboxing Ich habe lange geglaubt, dass ich mit @bloggingtom zusammen die letzte Bastion der iPhone Verweigerer halten könnte. Aber nein. Nicht dass ich jetzt meine Meinung geändert hätte bezüglich der mistigen Kamera, der fehlenden MMS und Flash Funktionalität, dem pfriemeligen Mobileme, der kurzen Akkulaufzeit und dem affigen iTunes…

Windows Surface Demo

An der XTopia Konferenz in Berlin hat Microsoft den "Multimedia Tisch" Surface live vorgestellt. Das alleine wäre ein Grund für einen Besuch gewesen. Wenn ich mir das Video anschaue, werde ich so richtig nervös. Was sich hier auftut ist DIE Technologie für die Interaktion mit digitalen, multimedialen Inhalten überhaupt. Das wird die Revolution in punkto User Interfaces. Keine Maus, Tastatur oder PC Bildschirme auf dem Pult. Touchscreen, Drag and Drop and Resize mit den Fingern.

DotGloves – iPhone mit Handschuhen bedienen

Bereits winterfit? Für alle viele iPhone Besitzer kommt jetzt die erste kalte Saison mit der Touchscreen Bedienung. Dotsgloves.com sind findige Geschäftemacher und haben ein passendes Produkt. Handschuhe mit Kontaktpunkten für Touchscreens (die übrigens nicht nur mit dem iPhone funktionieren). Als Alternative gibt es auch „Handschuhe“ ausziehen. Das machen die meisten anderen Handybenutzer sowieso. Screenshot: Handschuhe mit „Konaktpunkten“ für iPhone

Was ist in deiner Tasche? – Was digitale Nomaden alles mit sich schleppen.

Der Begriff „Digital Nomads“ geistert schon mehrere Jahr durch die Presse. Der Economist oder auch das Magazin versuchen krampfhaft zu erklären, wie, wo, warum und mit welchen technischen Mitteln sich das neue (mobile) Medienverhalten abspielt. Viel einfacher scheint es mir, einfach einen Blick in die Taschen der digitalen Beduinen (lustige, aber unnötige Adaption des Begriffs von Peter Hafner) zu werfen.

Sofabox – Ein Sofa für überall

Sofabox. Der Name ist selbsterklärend. Kiste auf. Raufsitzen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob die „Expeditionskisten“ aus Restbeständen der Schweizer Armee sind, aber es spielt eigentlich auch keine Rolle. Lustigerweise muss man amerikanische Techie Blogs lesen, um auf solche Schweizer Produkte zu stossen. Die Onlinemarketing Massnahmen sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft… Sofabox in freier Wildbahn Lustig: Crunchgear meint, die Website sei in einer mystischen, magischen, fremden Sprache geschrieben… The product’s website — www.sofabox.ch – is in a mystical, magical foreign language but somewhere in there it says that it goes for around $2,700 US Via: Crunchgear

Urbantools. Platz für alle elektronischen Geräte

Der urbane Mensch schleppt zwischenzeitlich eine Menge tragbarer Unterhaltungselektronik (und anderes) mit sich. Handy, iPod, Digitalkamera, USB Stick, MP3 Player, Schlüssel, Brieftasche usw.. Die Männer sind immer leicht benachteiligt, weil sie nicht grundsätzlich eine Handtasche tragen. Urbantools bringt den Männern eine hippe Lösung und Ordnung in die Utensilien. Allein das Format der Tasche wäre fast ein Grund, einen eee-PC anzuschaffen… Clevere Kommunikation Urbantools setzen unter anderem die neuen Medien äusserst professionell ein. Im Shop findet man ein Youtube Video mit einem Demofilm des Produkts. Es werden Gratisexemplare an Blogger (zur Veröffentlichung von Testberichten) abgegeben und in namhaften Online- und Printmedien wurden laufend Berichte platziert. Vorallem positionieren sie das Produkt zusammen mit einem aktuellen Trend, den eee-PCs, wie sie demnächst jeder Hersteller im Sortiment haben wird. Das gibt viele Anknüpfungspunkte in Presseberichten aber auch in den Gadget Blogs. Genauso gut passt in die Tasche nämlich auch ein Moleskine Notizbuch, aber das ist nicht mehr ganz so hip wie ein eee-PC. Urbantools Tasche „slotbar“ (Quelle: urbantools.ch)

Don’t forget to be part of Firefox’s Download Day!

Mark your calendar, wrap a ribbon around your finger or write a little sticky yellow note. Download Day will start on June 17, 2008. http://www.spreadfirefox.com/de/worldrecord Update: Schlussendlich sind es über 7 Millionen Downloads geworden. Allthingsd.com zeigt konkrete Zahlen auf.