Alle Artikel in: Google

Google Chart API Tutorial – Unnütze Grafiken #1

Das nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Eigentlich wollte ich eine Serie mit „unnützen Grafiken“ auf Post-its zeichnen. Andererseits wollte ich mich schon länger mit dem Google Chart API auseinandersetzen. Dann mache ich das eben gleichzeitig. Embedded Google Chart: Nötigkeit von Sitzungen Klar. Ich könnte ja auch eine Excelgrafik ins Blog stellen. Im Unterschied dazu, kann ich mit Google Charts dynamische Grafiken erstellen, die sich bei veränderter Datenbasis automatisch anpassen. Und wie geht das? Ziemlich einfach:

Shit. Mein Gmail wird farbig

Ab heute können bei Gmail eigene Hintergründe und Themes eingestellt werden. Noch eine Applikation, die ich indivdualisieren kann / muss. Das Gmail Blog berichtet heute über die neue Möglichkeit zum Einstellen der Themes in Gmail. Sieht ja sehr fancy aus. Ich glaube aber, das nur ein kleiner Bruchteil von Nutzern bereit ist, sich Anwendungen wirklich zu individualisieren.

Picasa Webalben mit Gesichtserkennung – Google lanciert Betaversion heute.

Picasa Webalben mit Gesichtserkennung (Face Recognition) wird heute um 12:00 (Pacific Day Time) verfügbar sein. Gleichzeitig wird auch die Picasa 3 Beta zum Download bereit stehen. Tagging oder auf Deutsch Verschlagwortung ist ein mächtiges Instrument, um grosse Bildersammlungen zu erschliessen und zu durchsuchen. Viele Benutzer speichert die Bilder nach Datum, Name des Anlasses und damit war es. Kaum einer macht sich die Mühe, die Hundertschaften von Digitalfotos einzeln nach Personen zu durchsuchen und diese pro Foto zu taggen. Und hier kommt das Killer-Feature des neuen Picasa.

Heiratsantrag via Google Street View

Michael Weiss-Malik ein Google Mitarbeiter, der sich selbst als „Silicon Valley-Geek“ bezeichnet, hat sich eine besondere Idee für seinen Heiratsantrag ausgedacht. Ein normaler Heiratsantrag sei ihm zu „low-key“ oder zu 1.0-ig. Web 2.0 müsste es schon sein. Momentan fahren Google Street View Autos mit monströsen Kameraeinrichtungen auf dem Dach durch die USA und durch Deutschland und fotografieren die Umgebung der Strassen in 3D. Einige Beispiele wie die Golden Gate sind bereits online zu sehen. Screenshot: Bild auf Google Maps Michael stellte sich während solcher Aufnahmen mit einem Transparent an die Strasse und ist nun in Google Street View mit seinem Heiratsantrag verewigt. Hier ist das Bild auf Google Maps zu sehen oder im Blogeintrag von Michael. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die Ehe nicht geschieden wird, bevor Google die Bilder mindestens einmal aktualisiert hat. PS:Spannend einmal mehr: In der Bloggerszene verbreitet sich die Meldung seit dem 5. August. In den „Holzmedien“ kommt es mit 2-3 Tagen Verspätung an, wird dafür aber um so breiter getreten. Screenshot Google News: 447 ähnliche Artikel in den „grossen“ Medien  …

Spracherkennung in Youtube Videos

Bereits Mitte Juni hat Google Speech-to-Text Funktionalität im eigenen Blog angekündigt. Im Rahmen des "youchoose-channels" der amerikanischen Präsidentschaftswahlen sind diese nun erstmals in Produktion zu bewundern. Mittels Spracherkennungstechnik sind die gesprochenen Inhalte nach einzelnen Wörtern durchsuchbar. Die entsprechenden Passagen sind sogar direkt anwählbar und haben eine Vorschau in einer Sprechblase. Dies ist nur der nächste konsequente Schritt von Google im wachsenden Online Videomarkt. Die Video Inhalte werden durchsuchbar und damit kann Werbung präziser zum Kontext angezeigt werden. In erster Linie aber wird es für den Benutzer eine wesentliche Verbesserung sein. Anstelle sich auf die Titel und Beschreibungen der Youtube Videos zu verlassen, kann man direkt auf das gesuchte Stichwort bzw. die entsprechende Stelle im Video springen. Die "Elections Video Search" gibt es als Google Gadget für die eigene Google Startseite. Bereits jetzt können in allen Youtube Videos Annotationen mit Textboxen und Sprechblasen angefügt werden. Nicht nur Google arbeitet an diesen neuen Technologien. Auch Adobe soll sich gemäss beet.tv gegen Ende dieses Jahres mit solcher Text-to-Speech oder eben Speech-to-Text Funktionalität für die Flash Video Produktion melden. …

How-to-Quicky #1 – Feeds in Firefox abonnieren

Die Zeit der Desktop RSS Reader ist hinfällig. Mit Firefox 3.0 lassen sich die Lesezeichen sehr einfach auf Google, Yahoo und Bloglines hinzufügen. Bei Google kann man auswählen, ob man den Feed in iGoogle oder dem Google Reader speichern will.

Neues aus den Google Labs: Google Trends mit Traffic Benchmarking

Mit Google Trends ist ein weiteres Tool aus der Küche von Google Labs weiterentwickelt worden. Vergleiche von Suchbegriffen sind schon seit längerem möglich, Vergleiche von Website Traffic ist allerdings neu, wie Google Analytics User durch Akzeptieren von neuen Bedingungen bemerkt haben. Erstaunlicherweise ist die Site noch nicht auf der Übersicht von Google Labs zu finden, aber natürlich über eine Google Suchabfrage. Im Grundsatz wird ein Graph anzeigt, der nicht in absoluten Zahlen sondern indexiert Trends von Suchbegriffen oder Anzahl Website Besuchern zweier oder mehrerer Kriterien vergleicht. Die Anzeige kann zusätzlich nach Region und nach Jahr eingeschränkt werden. Daneben werden im Stil von Google Finance die entsprechenden News aufgelistet und im Graph bei den entsprechenden Peaks angezeigt. Vergleich von Suchbegriffen Graph "Vergleich Suchbegriffe Paris Hilton und Britney Spears" bei Google Trends Vergleich von Website Traffic Graph "Vergleich Traffic von migros.ch und coop.ch" bei Google Trends Benchmarking Programm Die Daten basieren offenbar auf den Suchabfragen von Google und den Daten aus Google Analytics, Google Toolbar und Google News. Schweizer News oder sogar deutschsprachige News scheinen noch nicht …

Ladezeiten und Weissfläche – Google Anekdoten

Im derStandard.at gefunden. Es geht um die Frage der (kärglichen) Gestaltung der Google Startseite. Google hat herausgefunden, dass je schneller der Inhalt geladen sei, umso mehr werde die Seite genutzt. Darum hat Google auch den Seitenumfang der Google Maps um 30 Prozent gekürzt. Und siehe da: Die Nutzung ist um 30 Prozent gestiegen. Das tönt einleuchtend und wenn ich mir das genau überlege, macht dies genau den Unterschied zwischen flickr und youtube. Flickr benutze ich der langen Ladezeiten wegen nicht mehr. Auf Youtube ertappe ich mich immer wieder, dass ich ungeplant "nur noch dieses eine" Video angucke und dann eben noch eins und noch eins. Beides sind im Prinzip einfach gehaltene Sites, aber die Ladezeit gibt eben doch den Ausschlag. Erwähnenswert sind die beiden Anekdoten im Artikel des Standard: Tests mit Studenten Googles reduzierte Start-Seite und auch der "I’m feeling lucky"-Button sind heute nichts Besonderes. Das sei jedoch nicht immer so gewesen. Als Google als kleine Firma mit gerade mal 80 Personen angefangen hat, habe man Tests mit Studenten der Stanford Universität durchgeführt, um herauszufinden, …

Google Maps in Google Suchresultaten

Soeben fällt mir auf, das Google „Map“ Resultate zuoberst als Suchtreffer bringt. Ein weiterer Grund, weshalb sich Einträge ins Google Branchencenter in naher Zukunft auszahlen werden. Die esoterische Buchhandlung Regenbogen muss ich demnächst mal besuchen. Vielleicht finde ich da etwas gegen die Erdverdunkelung.