Alle Artikel mit dem Schlagwort: LX5

Kronenhalle Zürich

Pimping mit iPhoto – Quick-and-Dirty Postproduction

Heute Abend in der Kronenhalle Zürich. Wunderbares Ambiente. Gelegenheit für einige Fotos mit der neuen Lumix LX5 vor dem grossen Ansturm. Und Nachbearbeitung in wenigen Minuten in iPhoto zu Hause. Langsam entwickelt sich mein persönliches „Quick-and-Dirty“ Format: Bilder mit der LX5 (quadratisch und mit persönlichen Presets) aufnehmen und in iPhoto mit wenigen Klicks „pimpen“. Ein bisschen  Tonwertkorrektur sowie Kontrast, Sättigung und Schärfe korrigieren. Fertig.

Lineup. Lomo. Lumix LX2. Lumix LX5

Lumix LX5 Review – Erste Erfahrungen

Fast wie Weihnachten. Das tägliche Kameraequipment hat Verstärkung bekommen. Eine Lumix LX5. Eine Lumix LX5 aus ganz bestimmten Gründen, denn die LX2 funktioniert noch immer reibungslos. Die LX2 ist seit Jahren ein treuer Begleiter. Lichtstarkes Leica Objektiv, robust, verlässlich, handlich und von sehr guter Bildqualität. Die LX5 ist nicht nur einfach ein Nachfolgemodell. Sie bringt einige Funktionen mit, die im täglichen Gebrauch einige neue kreative Möglichkeiten bringt. Bekanntlich bin ich ein Zoom Verweigerer und belächle gerne die softwaremässigen Kreativprogramm-Presets auf Digitalkameras. Die LX5 lehrt mich eines Besseren. Erstmals setze ich Kreativmodi ein und finde Gefallen an einer aussergewöhnlichen Zoom-Funktion. Und klar. Nebenher ist alles andere sowieso bigger, better, faster. Oder so. Neue Funktionen 1:1 Aspect Ratio (und weitere) Am Objektiv kann nahtlos zwischen 1:1, 4:3, 3:2, 16:9 Format umgestellt werden. Vorallem die quadratischen Bilder (1:1 Aspect Ratio) faszinieren mich seit die ganze Hipstamatic Euphorie ausgebrochen ist.